Essener Motorsportler trat im Schleizer Dreieck an

Anzeige
Mit der Nummer 70 raste Marco Groß auf seiner Suzuki über die Naturrennstrecke in Thüringen. Foto: Veranstalter

World of Motorcycles-Rennen lockte zahlreiche Besucher nach Thüringen

Am Schleizer Dreieck in Thüringen fand kürzlich die zweite World of Motorcycles-Veranstaltung statt. Das Motorradrennen zog mit Informationsständen über die Fahrzeuge, Ausrüstung und Finanzierung, sowie Probefahrten auf der neuen Suzuki SV 650 zahlreiche Besucher an.
Unter den knapp 300 Teilnehmern in den acht Rennklassen war auch ein Teilnehmer aus Essen mit dabei. In der Klasse Suzuki Gladius Trophy startete der Essener Marco Groß im Schleizer Dreieck zu seiner ersten Rennsaison. Das Rennwochenende in Schleiz war für Marco Groß erst das dritte Rennen seiner noch jungen Karriere. Bei dem ersten Rennen schaffte er es trotz des Sturzes am Vortag von 39 Startern auf Platz 25. Zum zweiten Rennen tags darauf konnte der Bergerhausener nicht an den Start gehen, da überraschend starker Regen einsetzte und die Zeit nicht ausreichte, um Regenreifen zu montieren. Für den Essener war das Rennwochenende in Schleiz dennoch mehr als zufriedenstellend. Die nächste World of Motorcycles findet vom 30. bis 31. Juli am Lausitzring in Sachsen statt. Für Interessierte, die nicht vor Ort sein können, bietet sich die World of Motorcycles App an, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Mehr Informationen gibt es auf www.world-of-motorcycles.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.