Kunst zum Anfassen auf dem 10. Werdener Kunsttag

Anzeige
Aquarelle, Ölgemälde, Tonarbeiten, Fotos, Keramik - das alles und noch vieles mehr gab es am vergangenen Wochenende auf dem Werdener Kunsttag zu sehen. Kunsttag-Organisator Rolf Sachtleben war mehr als zufrieden: "Viele kunstinteressierte Menschen haben am Wochenende wieder Werden besucht. Und oft haben wir gehört: Da müssen wir nocheinmal hin. Diese Nachhaltigkeit ist es, die wir mit dem Kunsttag erreichen wollen."
An insgesamt 49 Orten waren nicht nur die Werke, sondern auch die Künstler gleich selber zugegen und standen für Gespräche bereit, beantworteten Fragen und gaben Tipps. Auch Kurier-Fotograf Uli Bangert machte sich auf den Weg und besuchte die "Groß-Galerie" Werden. Waren Sie auch da? Vielleicht entdecken Sie sich ja auf einem der Fotos wieder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.