Spaziergang durch die Heisinger Aue in Essen

Anzeige
Essen: Heisinger Aue | Es war kalt, gefühlte 10Grad Minus, ein starker Nordost Wind aber erholsam. Der Weg führte von Kupferdreh zur Zeche Carl Funke in Heisingen. Den Weg schafft ein Spaziergänger in ca. einer Stunde. Als Pixelknipser benötige ich (mit meiner Frau) ca. 3-4 Stunden (es gibt einfach so viel zu sehen). Impressionen eines Spaziergangs im Februar 2015. Bei solch einem tollen Wetter muß man das Eine oder Andere Bild knipsen. Das Lichtspiel änderte sich minütlich. Einige Unermüdliche-meist mit Hund– waren auch unterwegs. Gut das der Weg gefroren war-also kein Matschweg-.Ein schöner Spaziergang den wir mit einer heißen Tasse Schokolade mit echter Sahne (wir waren etwas durchfroren) beendeten.
3
2
2
2
2
2
2
2
2
3
2
2
2
3
3
2
2
2
2
1
2
2
2
2
1
1
2
2
1
1
2
3
2
1
3
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
94.041
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 05.02.2015 | 23:04  
44.443
Günther Gramer aus Duisburg | 06.02.2015 | 09:46  
51.895
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 06.02.2015 | 22:49  
2.277
Markus Kriesten aus Essen-West | 08.02.2015 | 22:12  
3.804
Norbert Rittmann aus Essen-West | 09.02.2015 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.