Grüne Harfe: Bebauungsplan wird öffentlich ausgelegt

Anzeige
Essen: Grüne Harfe |

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung legt den Bebauungsplanentwurf „Grüne Harfe/ Barkhovenallee“ vom 11. Juni bis 11. Juli öffentlich aus.

Vorgesehen ist die Entwicklung eines neuen, hochwertigen Wohngebietes mit überwiegend freistehenden Einfamilienhäusern und im untergeordneten Umfang Doppelhäusern und Mehrfamilienhäusern (Stadtvillen). Das geplante Wohngebiet ist durch eine aufgelockerte Bebauungsstruktur charakterisiert, welche durch vorgesehene großzügige Grundstücke und durch gebietsinterne Grünflächen erzielt wird. Im Nordwesten und Westen des Plangebietes wird das neue Wohngebiet durch Grünflächen umrahmt. Die Haupterschließung des Wohngebietes ist über die Barkhovenallee vorgesehen. Über ein geplantes Fußwegenetz sollen Verbindungen innerhalb des neuen Wohngebietes und zum Umfeld hergestellt werden, die die Erreichbarkeit innerhalb und außerhalb des Wohngebietes für Fußgänger besonders attraktiv macht.

Der auszulegende Bebauungsplanentwurf soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Realisierung des geplanten Vorhabens schaffen.
Wer sich im Internet über das vorliegende Konzept informieren möchte, findet umfassende Informationen ab dem Beginn der öffentlichen Auslegung unter der Adresse „www.essen.de/stadtplanung“. Hier können ebenfalls Stellungnahmen abgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.