Dünne Höhenluft

Anzeige
Michael Jesse und seine Herren 40 des TC Am Volkswald siegten gegen den ETUF souverän und blieben ohne Gegenpunkt. Foto: Archiv

Der TC Am Volkswald liegt bei den sommerlichen Tennis-Medenspielen gut im Rennen



Die Sommer-Medenspiele laufen für die Mannschaften des TC Am Volkswald richtig gut. Allerdings mussten gerade die höherklassigen Teams akzeptieren, dass auch andere Clubs vorzüglich mit Tennisschläger und Filzbällen umzugehen verstehen.

Niederrheinliga:

Herren 70 gegen TK Rot-Weiss Kempen 1:5
Nicht in Bestbesetzung trat der Volkswald am Niederrhein an. Hugo Korte hatte in den Einzeln noch die besten Möglichkeiten und gab sich erst im Match-Tie-Break geschlagen. Das Doppel Ralf Eichner und Axel Haase entführte immerhin den Ehrenpunkt.

1. Verbandsliga:

Herren 75 gegen TC Kartause Düsseldorf 3:3
Nach dem klaren Auswärtssieg in Wuppertal gab es zu Hause ein Unentschieden. Otto Penquitt und Peter Abe in den Einzeln und gemeinsam im Doppel sorgten für das Remis und den dritten Tabellenplatz.

2. Verbandsliga:

Damen 60 gegen PSV Düsseldorf 2:4
Annegret Müller und Julia Nieswandt erreichten in Düsseldorf einen Zwischenstand von 2:2, wobei Julia Nieswandt mit 12:10 im Match-Tie-Break Nervenstärke bewies. Das mögliche Unentschieden verpasste das Doppel Doris Wirtz und Claudia Schniering knapp im Match-Tie-Break.

Damen 50 gegen ETuS Duisburg-Bissingheim 1:8
Nach ihrem Aufstieg müssen die Damen 50 anerkennen, dass in der Höhe die Luft dünner ist, zumal der Favorit zu Gast war. Ursel Niedworok rettete mit einem 10:7 im Match-Tie-Break den Ehrenpunkt. Jetzt sind „leichtere“ Gegner herzlich willkommen.

Herren 65 gegen Mettmanner THC 6:3
Günter Kowalski, Jürgen Hilfer, Meinhard Brummack und Jürgen Fischer hatten im ersten Heimspiel gut vorgelegt. Beim Stand von 4:2 sollte doch der entscheidende Doppelpunkt kein Problem sein? Doch es wurde enger als geplant. Jürgen Hilfer mit Meinhard Brummack und Günter Kowalski mit Jürgen Fischer gewannen die umkämpften Spiele zwar, allerdings erst jeweils mit 10:7 im Match-Tie-Break. Puh, erst einmal durchatmen…

Bezirksklasse A:

Herren 55 gegen Tennisclub Heisingen 5:4
Der Gegner kam mit zwei Siegen zum Volkswald. Wolfgang Rossbach, Artur Thomas und Günther Niedworok holten klare Zweisatztriumphe. Dass es nach den Einzeln aber „nur“ 3:3 stand, war echt Pech. Domenico Bellissimo, Dirk-Joachim Wahl und Wolfgang Liebenau verloren denkbar knapp im Tie-Break oder Match-Tie-Break. So mussten die Doppel entscheiden: Hier machten Wolfgang Rossbach mit Artur Thomas und Domenico Bellissimo mit Harald Sonnenschein den letztlich verdienten Sieg klar.

Bezirksklasse B:

Damen 40/2 gegen TC Burg 7:2
Judith Kauter, Susann Huhn, Susanne Held und Sylvia Gottlob hatten vormittags bereits ein beruhigendes 4:2 nach den Einzeln vorgelegt. Alle drei Doppel gingen an die Volkswälderinnen. Hier durften sich Katrin Hoppe und Martina Langenhorst auch noch in die Siegerliste eintragen.

Herren 40 gegen ETUF 9:0
Parallel zu den Damen spielten die Herren 40 noch etwas erfolgreicher auf heimischer Anlage. Dirk Thüning, Michael Jesse, Olaf Stockter, Achim Rode, Andreas Unterstell und Mike Held ließen keinen Gegenpunkt zu, allerdings musste zwei Mal der Match-Tie-Break bemüht werden.

Herren 40/2 gegen TC Feldhausen 4:5
Die 2. Herren 40 mussten gegen einen starken Gegner, aber auch gegen den aufkommenden Regen ankämpfen. In den Einzeln konnten nur Henrik Hoppe und Markus Klose punkten. Die von Eckard Aich und Wolfgang Homey sowie Oliver Winter und Marcin Mrozowki gewonnenen Doppel reichten dann nicht mehr ganz zum zweiten Saisonerfolg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.