Es ging gut los! Sehr erfolgreicher Auftakt der Fußball-Jugend

Anzeige
Jugendleiter konnte sich über den Saisonauftakt freuen.

Strahlende Mienen gab es nach einem höchst erfreulichen Saisonauftakt der Werdener Fußballjugend.

Die U17 Mädchen machten dort weiter, wo sie aufgehört hatten – mit einem Sieg! Die Trainer Markus Graf und Kevin Saalbach zogen ein positives Fazit: „Unsere Vorbereitung auf die Mission ‚Titelverteidigung‘ war sehr kurz und die personelle Situation angespannt, doch gerade das Sponsoring von Michael Paulick für moderne ‚Folter‘-Trainingsmaterialien hat uns einen großen Schritt nach vorne gebracht!“
So ging der verdiente Auftaktsieg bei der SG Osterfeld mit 9:2 auch in der Höhe in Ordnung, es hätten noch ein paar Tore mehr sein können. Die Treffer teilten sich Jule Kuhnt (5), Lisa Resing (3) und Liz Neumann.
Hier zeigte sich auch die tolle Arbeit im Werdener Mädchenfußball, da die U17 gleich von drei Talenten aus der U 15 unterstützt wurde!

Gegen die ESG unterlagen die A-Junioren mit 2:4 Toren. Die Trainer Uli Fild und Enrico Bloß sahen kein gutes Spiel ihrer Mannschaft, die zur Pause mit 0:2 hinten lag. Die Treffer durch Pascal Reinhold und Justin Weber reichten nicht.

Die B-Junioren traten beim Heisinger SV II an. Von Beginn an waren die Löwentaler die stärkere Mannschaft, Lucas Hicking und Alex Pavlov trafen in der ersten Halbzeit, Heisingen gelang der Anschlusstreffer.
Nach der Halbzeit verloren die Jungs der Trainer Markus Bäcker und Michael Stein für 20 Minuten den Faden, so dass Heisingen durch ein Eigentor ausglich.


Goldrichtig gestanden

Als es verdächtig nach Unentschieden roch, passte Moritz Klötgen in die Mitte, wo Mika Muth goldrichtig stand und die Mannschaft in Führung brachte. Alex Pavlov sorgte in der Nachspielzeit für den 4:2 Endstand.

Nach holprigem Beginn gegen einen körperlich starken Gegner, der im ersten Durchgang durch einen Weitschuss und eine direkt verwandelte Ecke traf, wurde deutlich, dass die Löwentaler C-Junioren spielerisch auf Zack sind.
Besonders im zweiten Durchgang wurde Burgaltendorf an die Wand gespielt. Das Leder lief gut durch die Reihen, über Kombinationen, Doppelpässe und Dribblings kam der Ball immer wieder in den Strafraum.
Die Tore erzielten Vincent Kampler Montessi (4), Paul Kemper, Levin Lojewski, Moritz Lübeck und Mats Waldeyer.

Die D-Junioren unter den Trainern Michael Koke und Danny Konietzko gewannen ihr erstes Meisterschaftsspiel in der Leistungsklasse auswärts bei der DJK Mintard mit 4:1 Toren.
Besonders spielerisch präsentierten sich die Werdener Jungs in Topform und trafen durch Alexander Lewe, Linus Abramonski und Tobias Jerghoff (2).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.