Immergrüne Klasse! Spiele der Handballer - am Sonntag geht es für 1. Herren um den Titel

Anzeige
Die 2. Herren der DJK Grün-Weiß Werden unterlagen dem TuSEM III nur knapp mit 26:29 Toren, hielten lange Zeit gut mit.

Zwei Niederlagen sammelten die Werdener Handballer ein. Während 2. Damen und 3. Herren bereits ihre Saison beendet haben, waren die 1. Herren spielfrei und konnten Kräfte sammeln.

SFD Düsseldorf gegen HSG Werden / Phönix 27:22

Beim Tabellenzweiten konnten die Werdener Damen das Spiel bis etwa Mitte der zweiten Halbzeit offen gestalten. Doch dann führten leichtsinnige Fehler im Angriff dazu, dass der Gegner entscheidend davon ziehen konnte.
Es zeigte sich erneut, dass die dünne Spielerinnendecke in dieser Saison nicht ausreicht, verletzungsbedingte Ausfälle auszugleichen.

DJK Werden II gegen TuSEM Essen III 26:29


Im Spiel gegen den Tabellendritten zeigten die 2. Herren der Werdener eine bis zum Schluss engagierte Leistung. Lange konnte die DJK das Spiel offen gestalten und lag zur Halbzeit nur mit drei Toren zurück. Als dann der Gegner auf 24:17 davon zog, rafften sich die Löwentaler noch einmal auf und konnten bis kurz vor dem Ende auf 24:25 verkürzen. Leider reichte die Leistungssteigerung nicht aus, dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben. Trotz der erneuten Niederlage waren Mannschaft, Trainer und Betreuer mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden.
Besonders erwähnenswert war die Leistung von Torwart Klaus Bieker, der kurzfristig einsprang und seine „immergrüne“ Klasse zeigte.

Für die 1. Herren geht es am Sonntag, 26. April, um 11 Uhr in der Sporthalle Am Hallo gegen die dortige HSG. Ein Sieg gegen den Gastgeber, der das Hinspiel überraschend gewonnen hatte, würde für Trainer Dirk Bril und seine Mannen die Meisterschaft der Bezirksliga und den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga bedeuten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.