Elvis mit viel Lokalkolorit

Anzeige
1
Feiert im nächsten Jahr das 25-jährige Bestehen: die Laienspielgruppe Altendorf. (Foto: Michael Gohl / West Anzeiger Essen)

Kurzweilig und mit viel Lokalkolorit. So ist das jüngste Theaterstück der Laienspielgruppe Altendorf: „Elvis für Fortgeschrittene“ ging am Sonntag im Marienheim über die Bühne. Bei ausverkauftem Haus.

Die Handlung der Komödie von Jennifer Hülser ist recht amüsant, auch wenn manche Gags ein wenig schlicht gestrickt sind: Elvis lebt - so lautet der Name und das Motto des Fanclubs von Dorothea Michel und ihrer Freundin Nancy. Sehr zum Leidwesen ihres Mannes Kurt und zur Belustigung ihrer Freunde Ally und Hannes, sucht sie beständig nach dem lebenden Beweis. Da entdeckt sie im Internet den einzig wahren Elvis und hofft auf die Möglichkeit, ihn zu treffen. Kann die Show-Agentin Hetty Smith ihren großen Lebenstraum erfüllen? Wenn nur die Reporterin Paula keinen Wind davon bekommt...

Den Hobby-Schauspielern aus Altendorf gelingt es einmal mehr - schließlich sind einige davon bereits seit fast 25 dabei -, das Publikum bestens zu unterhalten. Und die Handlung gleichzeitig mit leichten Abwandlungen des Textes nach Altendorf zu verlegen. Selbst Paula Blitz (gespielt von Stefanie Chabrowski) ist Reporterin des West Anzeigers...

Auch Bühnenbild, Kostüme und Programmheft wurden mit viel Liebe zum Detail ausgewählt und gestaltet.

Kein Wunder also, dass das Publikum den engagierten Laienschauspielern zum Teil bereits seit fast 25 Jahren die Treue hält. Sehenswert!

Weitere Vorstellungen: Sonntag, 16. November, 17 Uhr; Samstag, 22. November, 19.30 Uhr; Sonntag, 23. November, 17 Uhr; Sonntag, 30. November, 17 Uhr.
Tickets: Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.