Freikarten: Kabarettkonzert in der Weststadthalle

Anzeige
Wirkt beim Benefiz-Kabarettkonzert mit: das Essener Duo pro:c-dur. (Foto: Veranstalter)
3 x 2 Karten zu gewinnen - Round Table 191 Essen-Süd präsentiert pro:c-dur

pro:c-dur - ein ungewöhnlicher Name, ein tolles Programm. Aus Essen, für alle Essener. Timm Beckmann (bekannt durch das Musikkabarett „Weber-Beckmann“, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises) und sein Bühnenpartner Tobias Janssen treten am 14. März in der Weststadthalle mit ihrem viel gelobten Premierenprogramm auf.
Ihnen ist es gelungen, klassische Musik zu entstauben, sie in ein rockiges Gewand zu packen und mit ihr so ein neues Publikum zu begeistern. Die Rollenteilung dabei ist klar und eindeutig: Timm Beckmann am Klavier, zuständig für die klassischen Momente und der Gitarrist Tobias Janssen als Fachmann für den rockigen Part. Das Ergebnis ist ein einzigartiges musikalisches Erlebnis. Dem Publikum wird eine mitreißende Symbiose aus Klassik, Rock, Pop, Metal und einer guten Portion Humor geboten. Der Kulturschock, den eine solche Zusammenstellung vermuten lässt, wirkt sich ausschließlich in seiner wunderbarsten Form aus: Faszination! So wird die Revolutionsetüde von Chopin charttauglich aufgepeppt und aus dem Duett von Papageno und Papagena in Mozarts Zauberflöte entspringt der Hit ‚Poker Face‘ von Lady Gaga. Doch haben sich ein Pianist und ein Gitarrist ansonsten viel zu sagen? Unbedingt!
Sie philosophieren über die weite Welt der großen Komponisten (denn kaum einer weiß, dass Liszt und Chopin in erster Linie das Joggen und nicht die Musik verband), gehen der heißen Liaison von Klassik und dem kühlen Blonden (gerne frisch gezapft!) auf den Grund, oder sinnieren über Rimski-Korsakow’s Verbindungen zum KGB.
Der Essener Tisch RT 191 des Serviceclubs Round Table ist der Veranstalter des Konzert in der Weststadthalle. Der Erlös der Charity-Veranstaltung wird in gleichen Teilen der Essener „Musik AG“ und dem Hilfsprojekt „Omakutsi“ von Essener Ärzten gespendet. „Wir versprechen unseren Gästen einen unterhaltsamen Abend mit einem tollen Essener Act- und das für einen guten Zweck“, sagt Gunnar Helberg, Präsident des RT 191. „Als Essener Round-Table-Tisch freuen wir uns besonders darüber, mit einem Essener Musikkabarett-Programm zum einen Kinder in Essen, aber auch ein so wichtiges Projekt für Kinder in Namibia unterstützen zu können.“ Beginn ist um 20 Uhr in der Weststadthalle Essen. Karten gibt es im Vorverkauf unter www.ruhrticket.de und telefonisch unter 0201 / 804 6060 für 20 Euro (zzgl. 2,50 VVK-Gebühr). Einlass in die Weststadthalle ist ab 19 Uhr.

Gewinnspiel:
Der STADTSPIEGEL verlost 3 x 2 Freikarten für das Konzert in der Weststadthalle.

Wenn Sie gewinnen möchten, schreiben Sie bitte bis zum nächsten Mittwoch eine E-Mail (bitte mit kompletter Post-Anschrift) mit dem Betreff „Kabarett“ an: gewinnspiele@stadtspiegel-essen.de

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.