Unterhaltsamer Ausflug in die Märchenwelt

Anzeige
Einfach märchenhaft ist das jüngste Familienmusical im Aalto-Musiktheater. (Foto: Saad Hamza)

Im Vorweihnachtstrubel darf eine Essener Veranstaltung nicht untergehen: „Die Märchenwelt zur Kur bestellt“ heißt das absolut sehenswerte Familienmusical von Heribert Feckler und Marie-Helen Joël, das nun am Aalto-Theater Premiere feierte.

Dabei ist die Inszenierung nicht nur etwas für den Nachwuchs ab sechs Jahren, sondern auch die Junggebliebenen werden bestens unterhalten.
Und darum geht‘s: Verschiedene Märchenfiguren wie die Froschprinzessin, die ihren Kumpel nicht an die Wand klatschen möchte, oder Schneewittchen mit ausgeprägter Apfel-Allergie, sind reif für die Insel. Oder besser: Für den Aufenthalt im „Kurhotel Grimm“.
Dort warten reichlich Verwicklungen und weitere Gäste darauf, ihre Märchenwelt einmal neu aufzumischen.
Ein überraschend aufwändiges Bühnenbild, hinreißende musikalische Einlagen und eine schön-schräge Handlung machen reichlich Spaß und Lust auf mehr Märchen.
Mit reichlich Freude macht sich das gesamte Team unter der Regie von Marie-Helen Joël, die zugleich auch noch gekonnt in die Rolle des Schneewittchens schlüpft, ans Werk und nutzt die große Bühne des Aalto-Theaters so richtig aus. Auch von Froschprinzessin Jana Stelley, die in dieser Spielzeit erstmals am Aalto-Theater zu Gast ist und Musical pur auf die Bühne bringt, möchte man in zukünftigen Inszenierungen noch gerne viel mehr sehen.
Für die Live-Musik sorgt stimmungsvoll das United Rock Orchester unter der Leitung von Heribert Feckler.
Frank Blum

Weitere Vorstellungen: 22., 27. und 30. Dezember sowie 3. und 8. Januar
Tickets: 02 01 / 81 22-200
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.