GOP geht fremd unterm Kreuz

Anzeige
Fotos: GOP
 
Fotos: GOP
Eine außergewöhnliche Einladung – mit himmlischem Vergnügen!

Die Pressemeldung ist ungewöhnlich. In wenigen Zeilen steht, dass das GOP-Varieté quasi im Dezember fremd geht – wiederum nicht so direkt. Was denn nun? Also nix wie hin. Im GOP-Foyer zeigen sich Mathias Peiniger, Direktor und Sabine Herget, Pressesprecherin, sonst sehr gesprächsfreudig, beim Medieneintrudeln auskunftskarg. Die Spannung wächst. „Wir gehen auf die Baustelle…“

Über die Rottstraße, durch Matsche, Schutt, zieht das Medienvölkchen 100 Meter. Stopp: Kreuzeskirche. Baulärm. Kurze Unterbrechung. Die Kirchtüre steht auf. Wow, welch ein Anblick. Die renovierte evangelische Kreuzeskirche ist gleißend hell. Schneeweiß. Blütenweiße Säulen, 18 Meter himmelhoher Raum. Baff sind die Besucher.

Peiniger plaudert, dass vor zwei Monaten sein Chef, zu Besuch in Essen, sehr neugierig auf die gegenüberliegende Kirche war. Schier staunte, was sich in und um das Denkmal – dahinter baut der Allbau das neue Stadtquartier Kastanienhöfe - in den letzten Monaten tat und tut. Wahnsinn. Dass das Viertel endlich aus dem Morast, der schmuddeligsten Essener Ecke wegkommt. Ein mühsames Unterfangen. Skizziert: „Seit zehn Jahren bin ich in der Initiativgruppe Interessengemeinschaft. Vor uns bemühten sich bereits andere, aus dem Klein-Manhattan rauszukommen.“

Der GOP-Direktor erinnert an die Retter in der Not. Zwei tolle Partner, Reinhard Wiesemann, Chef vom Unperfekthaus und Rainer Alt, der die Kirche symbolisch für 1 Euro kaufte, um diesem Quartier einen immensen Schub zu geben. Kirchumbau 3 Mio. Euro.

Das Gotteshaus beflügelte, elektrisierte auch spontan die GOP-Ideen-Genies. Bietet der gop-entertainment-group durch seine einmalige Atmosphäre vielfältige Möglichkeiten, innovativer, ausgefallener Darbietungen.

Schnell wurde gehandelt. Am 29. November ist die feierliche Eröffnung der Kreuzeskirche als Kulturkirche. Parallel zum regulären GOP-Show-Programm expandiert das Varieté-Theater im Dezember. Geht zwei Tage fremd;
mit einem Wintervarieté in drei Vorstellungen in der Spielstätte Kreuzeskirche. Unter dem Kruzifix gibt es am 11. und 12. Dezember, „Ein himmlisches Vergnügen“.

Stichwort Kreuz. Steffen Hunder, evangelischer Pfarrer, weist auf das außergewöhnliche Kruzifix. „Wie ausgebreitete Arme. Drückt einen nicht weg, sondern zieht rein. Unglaublich. Zu Gast bei Kirche sein, so lautet unser Motto. Wir predigen die Menschenfreude Gottes. Hier wird sie gelebt. Freundlichkeit erleben. Einladen. Eine Kirche für die Menschen.“

Stefan Wulff, Produktionsleitung GOP Showconcept verdeutlicht: „Diesen schönen Raum werden wir nicht mit Tüchern abhängen. Die Show wird mit sehr viel Humor, erstklassiger Artistik inszeniert.“

Mit dabei ist auch Haus- und Hofmoderator Ludger K. Mehrfach ausgezeichneter Kabarettist aus dem Ruhrgebiet, der auf seine Art „die Messe lesen“ wird. Der sonst so Quicksilbrige gibt sich in sich gekehrt. „Ich bin Christ. Habe Respekt vor der Kirche. Der Ort ist sehr anspruchsvoll, er wird eine Herausforderung sein. Allerdings durch meine zahlreichen Auftritte im GOP weiß ich, welche Menschen hier zu erwarten sind.“

Zwei Tage wird die umgestaltete Kreuzeskirche in einen heiteren stimmungsvollen Spielort verwandelt mit Comedy, Kabarett, Live-Musik, anspruchsvollster Artistik. Dynamik pur. „Wir werden hier Federn fliegen lassen bei einem hervorragenden Federtanz, fliegenden Objekten. Mit einer Wolke, die durch den Raum schwebt“, schwelgt in Vorfreude Mathias Peiniger. Platz ist für 400 Personen.
Viel Vergnügen beim Augen- und Gaumenschmaus.

Spielzeit: Donnerstag, 11. Dezember 20 Uhr, Freitag, 12. Dezember, 18.30 und 22 Uhr.
Kreuzeskirche, Kreuzeskirchstraße/Ecke Weberplatz,
Tickets: GOP Varieté Essen, Telefon 0201/247 93 93, www.variete.de
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
33.908
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 04.11.2014 | 12:18  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 04.11.2014 | 22:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.