So lassen sich die Ferien richtig genießen

Anzeige
Ilka Tornow (links) mit ihrer Tochter Mischa und Freundin Johanna.

Dieses Jahr verschonten due Himmerlspforten das Spielplatzfest im Bockmühlenpark

Hüpfburg, Familien, Kuchen und viele bemalte Gesichter. Das diesjährige Spielplatzfest im Bockmühlenpark lockte wieder einige Besucher.

In den letzten zwei Jahren wurde das Spielplatzfest im Bockmühlenpark durch heftige Regenschauer getrübt. Doch dieses Jahr war alles anders. ,,Endlich“, findet Brigitte Jansen. Bei sommerlichen Temperaturen rannten die Kinder in T-Shirts durch den Park und ließen sich professionell schminken. Besonders beliebt: Das Schmetterlingsgesicht(siehe Foto). Währenddessen die Kinder die Hüpfburg erprobten, schaukelten und rutschten, hatten ihre Eltern die Gelegenheit bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee die Parkatmosphäre zu genießen. Für die ausreichende Verpflegung sorgte, wie auch schon in den letzten Jahren, Familie Jansen- bestehend aus Brigitte Jansen, Michaela Jansen und Tochter Vivien. An ihrem Stand gab es für erschwingliche Preise leckere Snacks zu erwerben.Ilka Tornow besuchte heute mit ihrer Tochter Mischa (5 Jahre) zum ersten Mal das Spielplatzfest im Bockmühlenpark. ,,Ich bin ganz begeistert, vor Allem von der tollen Schminkaktion“. Der Bockmühlenpark bietet mit seiner weiten Grünfläche einerseits eine große Spiellandschaft für die Kinder und ist andererseits so ausgelegt, dass die Eltern einen guten Überblick behalten können. ,,Ich finde den Park optimal für so ein Fest“‚stellte Tina N., eine weitere Besucherin des Bockmühlenparks, fest. ,,Hier lasse ich meine Kinder gerne spielen und muss keine Angst haben, dass ich sie aus den Augen verliere“. Neben den üblichen Spielplatzattraktionen (Klettergerüst, Tischtennisplatten, Rutsche und Schaukeln), wurden den Kindern auch einige alternative Spielzeuge zur Verfügung gestellt, von denen viele besonders unterstützend und förderlich für die Motorik sind. So standen zum Beispiel Bobby- Cars, Stelzen und Pedalos bereit. Die Pedalos probierte Ilka Tornow auch gleich mit ihrer Tochter Mischa aus. ,,Schneller!“, rief Mischa begeistert.Die beiden Freundinnen Amie(7) und Hannah (9) besuchen das Fest jedes Jahr. ,,Gesichter bemalen gefällt uns am Besten“, erklärten sie. Kopfüber hängen die beiden vom Klettergerüst und genießen ihre Ferien. Das Spielplatzfest ist eine günstige und scheinbar sehr willkommene Ferienspatzaktion. ,,Ich würde jederzeit wiederkommen“, beschließt Tina N.
0
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 05.08.2013 | 22:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.