Eindeutiger Sieg im ersten Meisterrundenspiel!

Anzeige
ESC Moskitos Essen (Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Eindeutiger Sieg im ersten Meisterrundenspiel!

Mit Spannung und Vorfreude warteten alle auf dieses Spiel. Am Sonntag trafen die Moskitos Essen im ersten Spiel der Meisterrunde auf Neuss. Nach den sieben gewonnenen Vorbereitungsspielen waren die Erwartungen an die Mannschaft groß. Mit 11:3 fiel das Ergebnis jedoch eindeutig aus.

Die Moskitos begannen das Spiel spürbar nervös, war es doch das erste Punktspiel. Vielleicht steckte in einigen Köpfen auch noch die bittere Niederlage gegen Neuss aus der letzten Saison. Die mehr als 650 Zuschauer feuerten ihre Mannschaft jedoch lautstark an und feierten das erste Punktspiel. Bereits in der ersten Spielminute flog der Puck gegen die Latte. Nur zwei Minuten später traf Robby Hein, nach einer Vorlage von Eugen Alanov und Branislav Pohanka zum 1:0. In der fünften Minute glich Neuss aus, das Spiel wirkte etwas ausgeglichener, war sicher aber auch der Nervosität der Mücken geschuldet. Kapitän Jan Barta schoss die Mücken in der 14. Minute mit dem 2:1 in Führung, wenig später erzielte er auch das 3:1. Neuss blieb jedoch dran und verkürzte in der vorletzten Drittelminute auf ein 3:2.

Im zweiten Drittel erhöhten die Moskitos dann den Druck, die Mannschaft wirkte eingespielt. Alexander Richter glich in der 21. Spielminute für Neuss zum 3:3 aus. Einige Minuten später beförderte Jan Barta, nach einer Vorlage von Aaron McLeod, die schwarze Scheibe zum dritten Mal in diesem Spiel ins Tor, und die Moskitos gingen mit 4:3 in Führung. Robby Hein erhöhte in der 29. Minute auf ein 5:3. Die Moskitos ließen Neuss nun kaum mehr eine Chance und zeigten sich stark, wie in den Vorbereitungsspielen. Kapitän Jan Barta schoss das 6:3 und man spürte sichtlich die Erleichterung der Mannschaft. Kanadier Aaron McLeod und Branislav Pohanka erzielten jeweils noch einen Treffer und es stand nach dem zweiten Drittel 8:3 für die Mücken.

Auch im letzten Drittel ging der Durchmarsch der Moskitos weiter, Neuss spielte nur hinterher und war überfordert. Moskitos-Stürmer André Kuchnia gelang, nach seiner Verletzungspause, das 9:3. Zum fünften Mal an diesem Abend schoss Jan Barta die Scheibe ins Tor und die Essener führten eindeutig mit 10:3. In der 55. Spielminute trafen die Moskitos dann zum 11:3 Endstand.

Kapitän Jan Barta zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Es war ein guter Start in die neue Spielzeit, wobei mich persönlich aber die Gegentore stören. Aber Haken dran, Aufgabe erfüllt und jetzt auf das nächste Wochenende schauen, denn die beiden Gegner sind eine andere Nummer.“

Auch Moskitos-Trainer Frank Gentges lobte seine Mannschaft: Es war ein guter Start in die Meisterrunde und wir sind froh über die ersten drei Punkte. Zu Beginn war noch eine erhebliche Nervosität zu spüren, aber das starke Duo Jan Barta und Aaron McLeod führte die Mannschaft dann zum Sieg.“

Am nächsten Wochenende empfangen die Moskitos Essen am Freitag um 20.00 Uhr die Bären aus Neuwied und treffen am Sonntag um 18.30 Uhr auswärts auf den Herner EV.

Tore Moskitos Essen: Barta (5), Hein (2), Vogel, Kuchnia, McLeod, Pohanka

Tore Neuss: Schrills, Solder, Richter

Strafzeiten: Moskitos 8 Minuten; Neuss 12 Minuten

Zuschauer: 654

(Quelle: ESC Moskitos Essen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.