Moskitos wollen das Jahr mit dem Derbysieg 4.0 beginnen

Anzeige
(Foto: ESC Moskitos Essen)
  Essen: ESC Moskitos |

Moskitos wollen das Jahr mit dem Derbysieg 4.0 beginnen

Die Moskitos Essen greifen wieder nach Platz 2! Und das wollen sie am Liebsten mit dem vierten Derbysieg gegen den Erzrivalen Herne tun, und das im ersten Spiel des neuen Jahres (Freitag, 20 Uhr – Eissporthalle am Gysenberg).

Und die Essener fahren mit breiter Brust zum ewigen Rivalen, denn in den letzten drei Spielen machte das Team von Cheftrainer Frank Gentges wieder ordentlich Boden gut. Zunächst schickte man Herne (Platz 3) mit einem Penaltysieg zurück an den Gysenberg. Dann erspielten sich die Jungs vom Westbahnhof gar einen Punkt bei Ligaprimus Duisburg (Platz 1) und im letzten Spiel des Jahres schossen die Moskitos auch die Bären aus Neuwied (Platz 2) deutlich aus der Halle.

Die besten Vorzeichen also um auch im vierten Aufeinandertreffen mit Herne den vierten Sieg einzufahren. Und damit das auch gelingt machen die Fans der Moskitos bereits frühzeitig Stimmung. Mit einer gemeinsamen Zugfahrt zum Nachbarn (Abfahrt ist am Freitag 18:18 Uhr auf Gleis 21 am Essener Hauptbahnhof) wollen sie mit einer größeren Schar ihre Farben unterstützen.

Denn mit dem vierten Derbysieg würden die Moskitos auf jeden Fall wieder an Herne in der Tabelle vorbeiziehen, ganze zwei Pünktchen trennen hier die Moskitos von den punktgleichen Teams aus Herne und Neuwied. Das Salz in der Suppe des letzten Derbys der Vorrunde ist vielleicht da sogar noch, dass den Moskitos gar Rang 2 winken kann, denn Neuwied darf nun gleich zwei Mal gegen den Tabellenführer aus Duisburg ran, und da die Bären zuletzt ein bisschen schwächelten darf man sich am Westbahnhof natürlich Hoffnungen machen nach einem erneuten Derbysieg die zweite Position zu erben. Das Team von Fran Petrozza zeigte zuletzt unterschiedliche Gesichter. Nach der erneuten Niederlage in Essen konnten die Gysenberger Neuwied auf eigenem Eis ebenfalls deutlich die Grenzen aufzeigen. Im Spiel gegen Ratingen reichte es aber auch „nur“ zu einem 3:2 Zittersieg vor heimischer Kulisse.

Wenn die Essener Moskitos dann am Sonntag, hoffentlich mit dem Derbysieg 4.0 im Rücken, zum zweiten Auswärtsspiel des Wochenendes reisen, kann die Truppe von Frank Gentges den Derbysieg vielleicht noch wertvoller machen. Die Moskitos gastieren am Sonntag (20 Uhr – Eissporthalle am Südpark) beim Tabellenvorletzten dem Neusser EV. Inzwischen konnte das Team des ehemaligen Moskitos Spielers Andrej Fuchs jedoch die rote Laterne an die 1b Mannschaft der Frankfurter Löwen reichen. Auch hier ist es das vierte Aufeinandertreffen der Vorrunde und auch wenn die Moskitos die ersten beiden Begegnungen gegen den Neusser EV deutlich gestalten konnte war das 4:3 im letzten Spiel auf heimischen Eis doch recht mühsam. Helfen kann hier allerdings dass voraussichtlich einer der besten Neusser Stürmer, Holger Schrills, wohl verletzt ist. Bei den Moskitos fällt Marius Schmidt verletzungsbedingt aus, Marvin Deske wird zumindest für das Spiel in Herne nicht im Kader stehen.

Herner EV- Moskitos Essen, Freitag, 02. Januar 2015 um 20.00 Uhr,
Eissporthalle am Gysenberg

Neusser EV – Moskitos Essen, Sonntag, 04. Januar 2015 um 20.00
Uhr, Eissporthalle am Südpark

( Quelle: PM + Homepage ESC Moskitos Essen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 31.12.2014 | 08:12  
2.242
Michael Splitt aus Essen-Borbeck | 01.01.2015 | 13:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.