Wohnbau Moskitos starten in die Vorbereitung

Anzeige
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
 
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Wohnbau Moskitos starten in die Vorbereitung

Mit dem Sommerfest an der Eissporthalle Essen-West starten die Wohnbau Moskitos in die Spielzeit 2016/2017. Die Wettervorhersage für den morgigen Samstag ist leicht unbeständig, was aber hoffentlich viele Interessierte nicht abhalten wird mehr oder weniger lange an den Westbahnhof zu pilgern. Wie bereits angekündigt geht es ab 13 Uhr vor der Eissporthalle los, zahlreiche Angebote erwarten interessierte Fans und laden zu Fachsimpelei und Spekulationen ein. Denn Spekulationen gibt es gerade vor den ersten Spielen reichlich, wie hat Chefcoach Frank Gentges sein Team verstärken können um sportliche Fortschritte zu machen? Gegen 18 Uhr gibt es dann das, worauf eigentlich alle Fans bei so einer Veranstaltung sehnsüchtig warten: „The Boys are Back“. Die Hallensprecher Thomas Münstermann und Carsten Arndt werden die neue Mannschaft vorstellen und auf einer kleinen Bühne zu einer kleinen Feierrunde vor den Fans präsentieren, bevor das Fest so langsam ausklingen wird.

Einer, der eigentlich nach Essen gewechselt ist, wird nicht dabei sein. Zu Goran Pantic erklärt der Essener Cheftrainer kurz: Der Spieler Goran Pantic reiste nur kurz persönlich nach Essen an um sich zu erklären und dann gleich wieder zu verabschieden. Nach Angaben des Spielers will er kein professionelles Eishockey mehr spielen.

Frank Gentges: "Die Vermutung, dass der Spieler gedanklich nicht mehr beim Profi-Eishockey ist, hatten wir auf Grund von Erkenntnissen schon im Sommer und haben den Spieler und seinen Agenten eindringlich darauf angesprochen, beide haben deutlich dokumentiert, dass da nichts dran ist. Wir werden den Ausfall erst einmal intern mit Förderlizenzspielern kompensieren und halten die Augen nach Ersatz offen. Ich akzeptiere Gorans Entscheidung, nur hätte er uns das viel früher mitteilen müssen. Bis zur endgültigen Klärung hat er bei uns einen gültigen Vertrag."

Und der Sonntag bringt dann nach langen Jahren wieder einmal das Flair der Eliteliga an den Essener Westbahnhof, wenn DEG Cheftrainer Christof Kreutzer mit seinem DEL-Team anreist. Nun kann man sagen: „Jaa, ein Freundschaftsspiel“, doch wer den Chef an der Bande der Wohnbau Moskitos kennt, der weiß, dass Frank Gentges auch dieses Spiel nicht von vorneherein kampflos abgibt. Entsprechend wird er sein neuformiertes Team sicherlich einstellen, um dem übermächtigen Gegner so lange wie möglich Paroli bieten zu können. Und die Essener waren im Training gut drauf, beim gestrigen Fototermin für das Mannschaftsfoto der Saison präsentierten sich die Essener professionell. Auch beim anschließenden Training gab es eine hohe Konzentration zu sehen, zwar klappte in der frühen Phase des Eistrainings noch nicht alles, doch die Spieler gingen engagiert zur Sache, hörten ihrem Chef immer wieder zu und versuchten die Anweisungen anschließend umzusetzen. Die DEG, als Viertelfinalteilnehmer der vergangenen Saison ist jedoch auch heiß darauf nach mehrwöchigem Training in den Wettkampfmodus zu kommen. So werden Conboy, Daniel Kreutzer und Co. sicherlich Gas geben um beim Kooperationspartner ein gute Figur zu machen. Für die Zuschauer also eine interessante Konstellation für den Einstieg in den Wettkampfmodus, und das Interesse ist bisher recht hoch. Die Wohnbau Moskitos sind selbst gespannt wie viele Zuschauer am Ende zum ersten Spiel in der Eissporthalle sein werden, hoffentlich ein stimmungsvoller Einstieg in die Saison.

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.