Viel los beim Hubertusball der Altendorfer Schützen

Anzeige
Mit schmucken Trachtenkleidern, Broschen und Ketten, fein verziehrten Knöpfen und Blusen bekleidet wurde man zwangsläufig in eine andere Welt versetzt. Das traditionsreiche Treiben des Bürger- Schützenvereins Altendorf 1760 hat seinen ganz eigenen Charme. (Foto: Gohl)
Ganz nach Traditiobn lud die Schützenfamilie Friedhelm Börsch und Lisa Sprang feierlich zum Hubertusball in die Gesamtschule Bockmühle. Zum Programm des Abends gehörten die Ehrung der langjährigen Mitglieder und natürlich auch der erfolgreichsten Sportschützen diesen Jahres. Für Unterhaltung sorgte die Tanzgruppe „Action- Girls“ aus Homberg und die Partyband mit vielschichtigem Repertoire. Genüsse wie Bier, Sekt und Wein und ein deftiges Speisenbuffet rundeten den Abend ab.


Fotos: Michael Gohl, Westanzeiger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.