Wunden schminken und Wissen abfragen: 9. Schulsani-Contest der ASJ Ruhr war ein voller Erfolg

Anzeige
Alle Beteiligten, inklusive Reinhard Paß (rechts) und Michael Vohwinkel (links), stellv. Vorsitzender des ASJ-Ruhr Vorstandes, freuten sich über einen erfolgreichen Sani-Contest 2016.
Essen: ASB Regionalverband Ruhr |

Alle Jahre wieder kommt der Schulsani-Contest der Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr. Der beliebte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren fand am 2. Juli 2016 zum insgesamt neunten Mal in der Essener Richterstraße, Hauptgeschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Ruhr e. V., statt. Im Rahmen der Prüfung hatten die Teilnehmer einige kleinere und größere Hürden zu nehmen.



Bei unerwartet sonnigem Wetter fiel der Startschuss zum diesjährigen Schulsani-Contest der ASJ Ruhr am Samstag, den 2. Juli 2016 um 10.30 Uhr. Im Rahmen der Prüfung, auf die sich die Jugendlichen im Vorhinein fleißig vorbereitet hatten, wurde Allgemein- sowie Praxiswissen abgefragt. Beispielsweise sollten die Teilnehmer alle 16 Bundesländer Deutschlands benennen können. Im Anschluss ging es darum, nachgestellte Wunden und Unfallsituationen erst zu beurteilen und dann die entsprechenden Hilfsmaßnahmen rasch einzuleiten, wie beispielsweise die Umsetzung der stabilen Seitenlage bei einem verunglückten Rollerfahrer.

ASJ Ruhr macht Schulsanis fit


Jedes Jahr bildet die ASJ Ruhr zahlreiche Schulsanitäter aus. Bevor es in die Prüfungen geht stehen 30 Schulstunden Unterricht auf dem Lehrplan. Nach Abschluss der bestandenen Prüfung dürfen die Schülerinnen und Schüler im Namen des ASB Ruhrs und der ASJ Ruhr an ihrer Schule den Schulsanitätsdienst offiziell ausüben. Außerdem gibt es für die ausgebildeten Schulsanis zusätzlich die Möglichkeit, sich im Bereich Erste-Hilfe fortzubilden oder ein ehrenamtliches Engagement bei der ASJ Ruhr zu beginnen.

Jugendeinsatzeinheit am Herd in Action


Zur feierlichen Ehrung des Siegers - ein Schüler des Essener Burggymnasiums - schaute SPD-Politiker Reinhard Paß, von 2009 bis 2015 Oberbürgermeister der Stadt Essen, höchstpersönlich vorbei. Neben den Urkunden wurden Pokale und das offizielle Einsatzshirt der ASJ Ruhr verliehen. Verbinden, Kleben, und Co. machten zudem ziemlich hungrig, weshalb sich die Anwesenden über die leckere Bewirtung durch die Jugendeinsatzeinheit des ASB Ruhrs freuten, die mit einer deftigen Mahlzeit dafür sorgten, dass alle Energiereserven schnell wieder aufgefüllt werden konnten.

Autorin: Maria Madaffari
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.