Wildwuchs und Unkraut beeinträchtigen das Straßenbild erheblich

Anzeige
Elisabeth Jansen: Wird der Pflegeauftrag angemessen erfüllt oder müssen die Pflegeintervalle verkürzt werden?

Für die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in der Bezirksvertretung-West Elisabeth Jansen (CDU) ist der aktuelle Pflegezustand des öffentlichen Straßenraumes und des Begleitgrüns, das sich an vielen Stellen in der Stadt bietet, stark verbesserungswürdig und genügt nicht den Anforderungen an eine saubere und gepflegte Stadt. „Die Bilder ähneln sich alle sehr. Ob durch Unkraut oder unerwünschten Wildwuchs, wird auf jeden Fall ein Eindruck von mangelnder Pflege und im schlimmsten Fall von Verwahrlosung erweckt“, erklärt Elisabeth Jansen.

Beispielhaft verweist die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin auf die Straße Am Bugapark in Horst-Süd, an der ganz offensichtlich seit längerer Zeit keine Pflegemaßnahmen mehr durchgeführt worden sind. „Für mich drängt sich die Vermutung auf: entweder wird der Pflegeauftrag nicht angemessen erfüllt und, oder die Pflegeintervalle müssen dringend verkürzt werden. Auf jeden Fall besteht dringender Handlungsbedarf“, so Elisabeth Jansen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
487
Carola Hoffmann aus Hattingen | 29.07.2016 | 17:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.