Boxen: Zimmermann siegt eindeutig und erhält den Pokal des besten Technikers

Anzeige
Erhielt die Auszeichnung zum besten Techniker der Veranstaltung: Marcel Zimmermann

Rothkegel unterliegt nach Punktwertung

Beim 12. Kamener Pokalturnier stiegen vor 250 Zuschauern auch zwei Kämpfer des Boxvereins Rot-Weiß Buer in den Ring.
Im Mittelgewicht traf Zimmermann auf den letztjährig Dritt-Platzierten der NRW-Meisterschaft Timo Rost vom DBR 94 Dortmund-Nette. Vom ersten Gong entwickelte sich über den kompletten Kampf ein spannendes Gefecht, in dem Zimmermann den ebenfalls technisch starken Dortmunder Kämpfer taktisch klug boxte.
Immer wieder versuchte Rost mit schnellen Aktionen den Bueraner wirkungsvoll zu treffen, doch Zimmermann behielt seine Linie und fuhr am Ende einen sicheren Punktsieg ein.
Nach dem Kampf belohnten die fachkundigen Boxfans beide Kämpfer mit reichlich Applaus.
Einen besonderen Lohn erhielt Zimmermann noch zum Schluss der Veranstaltung, in dem er mit dem Pokal des besten Technikers an diesem Abend ausgezeichnet wurde.
Weniger Glück hatte Vereinskollege Dieter Rothkegel. Im Halbschwergewicht traf der Bueraner auf Daniel Binder aus Dortmund-Mengede.
Nachdem Rothkegel die erste Runde noch für sich entscheiden konnte, ließ sich der Rot-Weiß Kämpfer im weiteren Kampfverlauf den Kampfstil des Dortmunders aufdrängen und musste sich am Ende nach Punktwertung geschlagen geben.
Zufrieden mit seinen Kämpfern war auch Trainer Andreas Wendt:“ Marcel hat sich verdient gegen einen starken Kämpfer durchgesetzt und Dieter fehlt einfach noch etwas die Ringerfahrung!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.