Ein Danke nach Grafenwald für sportliches Verhalten

Anzeige
Hallo.
Ich möchte ein mal ein dickes DANKESCHÖN nach Grafenwald senden.
Schon bei der Anreise zum Spiel meiner B2 zum Meisterschaftsspiel am Donnerstag, hatten wir erheblich Transportprobleme.
Bedingt durch die frühe Anstoßzeit, die sich nicht verlegen ließ, waren alle Eltern beruflich verhindert.
Nur durch das Engagemt von Herrn Singer von der Friedhofsgärtnerei Singer in Bismarck im Stäfflingshof ( der vereinsfremd ist), sowie des Vaters eines Spielers, der von seinem Arbeitgeber spontan einen 9 Sitzer erhielt ,konnten wir das Spiel mit Verspätung bestreiten.
Nebenbei sei erwähnt, daß meine Mannschaft durch eine sehr gute Leistung das Spiel erfolgreich bestreiten konnte.
Leider mußten zwischenzeitlich unsere ,,Transporteure" Grafenwald wieder verlassen.
Wir standen nun mit 3 Fahrzeugen und 15 Spielern recht ratlos vor dem Problem des Rücktransportes.
Spontan erklärte sich der Abteilungsleiter der Senioren von Grafenwald bereit, unser Problem zu seinem zu machen.
Er bot sofort an, einen Teil unserer Spieler mit seinem Privat-Pkw zum Trinenkamp zu transportieren.
Das ist schon deshalb sehr erwähnenswert, weil ja am gleichen Tag auch Schalke spielte.
Umsomehr noch einmal DANKE NACH GRAFENWALD !!!!!!!!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.