Schalke 04: Verträge mit Fährmann, Elgert und Veltins verlängert

Anzeige
Ralf Fährmann hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 vorzeitig bis 2019 verlängert. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Schalke 04 |

Die Jahreshauptversammlung 2014 von Schalke hatte viele gute Neuigkeiten. So verkündeten Manager Horst Heldt und Marketing-Vorstand Alexander Jobst vor 10.000 Fans unter anderem auch die Vertragsverlängerungen von Torwart Ralf Fährmann, Erfolgstrainer Norbert Elgert und der Brauerei Veltins. Während die Verträge mit Fährmann und Veltins nun bis 2019 andauern, verlängerte Jugendtrainer Elgert bis 2018.

Die Gespräche mit Fährmann waren wohl die einfachsten. Auch Heldt bestätigte: „So einfache Vertragsverhandlungen hatte ich noch nie.“ Nachdem Schalkes Torwart gefragt wurde, ob er sich einen Verbleib beim königsblauen Bundesligisten vorstellen könne, antwortete dieser prompt mit: „Wo soll ich unterschreiben?“

Fährmann kam als 14-Jähriger zu Schalke

Als Fährmann im Laufe der Hinrunde Timo Hildebrand aus dem Tor verdrängte, rettete Schalkes Eigengewächs seiner Mannschaft mehrmals wichtige Punkte mit starken Paraden. Selbst eine Kadernominierung von Joachim Löw für die anstehende Weltmeisterschaft in Brasilien gilt als gar nicht so unwahrscheinlich. Der Vertrag des 25-Jährigen wäre 2015 ausgelaufen, ehe Heldt den Kontrakt nun vorzeitig um vier weitere Jahre ausdehnte.

Ebenfalls 2015 ausgelaufen wäre der Vertrag von Norbert Elgert. Der U19-Trainer gewann nicht nur 2006 und 2012 die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren, sondern führte Schalkes ältesten Jugendjahrgang in diesem Jahr ins Halbfinale der UEFA Youth League, dem Pendant zur Champions League für Junioren und steht zudem im Finale des DFB Junioren-Vereins-Pokals.

Trainer des Jahres Norbert Elgert seit 1996 auf Schalke

Heldt schätzt vor allem das Händchen Elgerts, das der 57-Jährige hat. Der gebürtige Gelsenkirchener entdeckte Stars wie Manuel Neuer, Mesut Özil oder förderte zuletzt auch die heutigen Bundesliga-Shootingstars Julian Draxler, Max Meyer oder Kaan Ayhan. Bereits 1996 kam der Trainer des Jahres 2014 zum S04, um diverse Erfolge im Folgenden zu feiern.

Fünf Jahre danach wurde die Brauerei Veltins Namensgeber des gleichnamigen Stadions. Veltins ist seit der Gründung der Arena dabei und wird es auch noch mindestens sechs weitere Jahre bleiben. Denn die Sauerländer vereinbarten eine weitere Zusammenarbeit bis 2019 und sicherten sich zudem die Ausschankrechte bis 2023!
0
2 Kommentare
Daniel Magalski aus Lünen | 06.05.2014 | 15:21  
4.918
Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen | 06.05.2014 | 15:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.