CDU-Bürgerpreis für Radsportler

Anzeige
Im Rahmen des CDU-Sommerempfangs wurde der CDU-Bürgerpreis 2016 verliehen. In diesem Jahr ging der Preis an den Radsportverein Gelsenkirchen 02, der sich im Bereich der Integration von Flüchtlingskindern besonders auszeichnungswürdig verhielt. Jury-Mitglied Olaf Thon lobte in seiner Laudatio das Engagement der Radsportler, um den Menschen aus Syrien, Afrika und vielen anderen Ländern Alltagskompetenz zu vermitteln. So war der Radsportverein häufig im Umfeld der Flüchtlingsunterkünfte aktiv, bot Radfahrkurse an und vermittelte konkrete Hilfen im Miteinander im Alltag. Der KPV-Vorsitzende Wolfgang Heinberg und der CDU-Kreisvorsitzende Oliver Wittke freuten sich über die einstimmige Juryentscheidung. Foto: Kurt Gritzan
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.