Sternsinger sind unterwegs zu den Menschen

Anzeige
Logo der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Engelbert in Gevelsberg
 
Die Sternsinger der Sternsingeraktion 2011/2012 beim Neujahrsempfang Stadt Gevelsberg 2012 mit Franz Müntefehring schliessen den Rückblick auf das vergangene Jahr ab und leiten das neue Jahr ein ... Foto: © Kay Wedi

Segen bringen, Segen sein!
Sternsinger sind unterwegs zu den Menschen


Wichtige Informationen zum Sternsingen in der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Engelbert.

Die Sternsinger kommen!“ heißt es in der ersten Januarwoche in der Gemeinde Sankt Engelbert. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+13“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Gevelsberg und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

Mit dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Für Gesundheit in Tansania und weltweit“ machen die Sternsinger deutlich, dass Kinder überall auf der Welt das Recht auf medizinische Versorgung haben. Die Finanzierung von Gesundheitsstationen in ländlichen Gegenden, die Unterstützung von Vorsorgeuntersuchungen und kostenfreier Behandlungen von Mädchen und Jungen in medizinischen Einrichtungen, die Förderung von Aufklärungsprogrammen in den Bereichen Hygiene, Ernährung und Prävention, die Anschaffung von medizinischem Gerät oder die Ausbildung von Ärzten und Krankenpflegern – zahlreiche Projekte werden von den Sternsingern im Themenbereich bereits unterstützt.

Doch nicht nur die Kinder in den Projekten in Tansania profitieren vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Straßenkinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten, in Flüchtlingslagern oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern haben sich auch die Sternsinger aus Gevelsberg auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Sorgen von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten.

Sternsingen im Gemeindeteil Sankt Engelbert

Familien im Bereich „Sankt Engelbert“ werden von den Sternsingern vom 5. bis 6. Januar 2013 besucht. Um möglichst vielen Familien Gottes Segen zu bringen, ist dieser Bereich in zwei Bezirke aufgeteilt. Der südlich der Grenze Bahnlinie (S-Bahn) / Haßlinghauser Straße liegende Bezirk wird am Samstag, den 5. Januar in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr und der nördliche Bezirk am Sonntag, den 6. Januar in der Zeit von 10.45 Uhr bis 13.00 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr besucht.

Sternsingen im Gemeindeteil Liebfrauen

Erstmalig ist eine Anmeldung notwendig!

Die diesjährige Sternsingeraktion für den ehemaligen Bereich Liebfrauen startet mit einer kleinen Aussendungsfeier am 2. Januar in der Liebfrauenkirche. Da es diesem Jahr nicht genügend Sternsingergruppen gibt, schaffen es die Sternsinger nicht, während der Aktion alle Haushalte zu besuchen. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich im Gemeindebüro unter der untenstehenden Telefon-Nr. anmelden.

Folgende Aufteilung ist vorgesehen: Am Mittwoch, den 2. Januar ab 16.00 Uhr werden die Bezirke Hauptbahnhof, Geer und Börkey, am Donnerstag, den 3. Januar ab 14.45 Uhr Vogelsang, Bredde und Poeten, Hagener Straße und Seitenstraßen ab Vogelsang bis Hagebölling, evtl. Hagener Straße ab Nirgena bis Haufe besucht.

Am Freitag, den 4. Januar ab 14.45 Uhr geht es weiter mit Berge, Knapp, Hagener Straße ab Nirgena bis Haufe. Samstag, den 5. Januar werden Haus Maria Frieden, Haufe, Schnellmark, Hundeicken, Umgebung Liebfrauenkirche besucht.

Bitte anmelden damit Kaspar, Melchior und Balthasar ihren Besuch planen können!

Anmeldungen zum Besuch der Sternsinger für beide Sternsingeraktionen nimmt das Gemeindebüro Sankt Engelbert (Telefon 02332/3525) entgegen oder drucken Sie den Anmeldeabschnitt in den Beiträgen auf der Webseite aus.

Besuchen Sie auch die Internetseite der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Engelbert in Gevelsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.