Premiere „Luther“ 06.11.2015 im Luther-Forum, Gladbeck

Anzeige
Gladbeck: Luther-forum | Mit einer Standing Ovation ging am vergangenen Freitag die Premiere des Theaterstückes „Luther“ im ausverkauften Gladbecker Luther-Forum zu Ende – verdienter Lohn für eine mehr als ausgezeichnete Vorstellung. Regisseur Jens Dornheim konnte mit dieser Inszenierung wieder einmal die Qualität seiner Theatergruppe glassbooth unter Beweis stellen.

Das selten gespielte Stück, das 1961 von dem britischen Dramatiker John Osborne verfasst wurde, ist eigens für das Martin Luther Forum Ruhr in einer Kooperation inszeniert worden. Nur drei Monate Zeit hatte das Ensemble, sich auf seinen Auftritt vorzubereiten. Dieses ist vor dem Hintergrund, dass Dornheim neben einigen wenigen professionellen Schauspielern erstmals im Wesentlichen Laien aus der Region für die Rollen besetzt hat, besonders beachtenswert.

Neben Dominik Hertrich, der als Luther brillierte, und Timo Knop, der gekonnt als ‚Erzähler‘ die einzelnen Szenen miteinander verband, waren es vor allem die vielen Laiendarsteller, die in ihren jeweiligen Rollen überzeugten und vielfach kaum von den Professionellen zu unterscheiden waren. Für besondere Ermunterung des Publikums sorgte der Auftritt von Timo Josefowicz, der als Ablasshändler Johann Tetzel die Anwesenden in seinen Bann zog. Am Ende zog auch Jens Dornheim selbst den Hut vor dem Engagement und der Leistung seiner Truppe.

Nicht unerwähnt bleiben darf die ausgezeichnete dramaturgische Leistung von Tanja Brügger sowie die Arbeit der Verantwortlichen für Bühnenbild, Kostüme, Musik, Sound und Licht.

Bleibt zu wünschen, dass die Qualität dieses Stückes über die Stadtgrenzen Gladbecks hinaus Beachtung findet und sich weitere Gemeinden dazu entschließen, die Geschichte Luthers und der Reformation auch in ihrer Stadt lebendig und erlebbar auf die Bühne zu bringen. Interessierte reformatorische Zentren und Kirchen können sich als Gastspielorte bewerben.

Text :
Andrea Niewerth
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.