Jesse Krauß

Beiträge zum Thema Jesse Krauß

Kultur
Das Foto zeigt (von links) Sebastian Klandt (stellvertretender Verkaufsleiter des Stadtspiegel), Peter Alexewicz (Leiter Standortkommunikation, Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen), Sandra Falkenauer (Leiterin Marketing, Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH), Thomas Szymendera (Leiter des Kundencenters der Sparkassenfiliale Buer) und Thomas Wels (Bereichsleiter Kommunikation, Vivawest Wohnen GmbH). Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Ab Dienstag, 13. Oktober, gibt es wieder den GE-Adventskalender zur Einstimmung auf das Fest
Süße Vorfreude auf Weihnachten mit Lokalkolorit

Der St. Urbanus-Dom erstrahlt in weihnachtlichem Licht, Kinder bauen einen Schneemann auf dem schneebedeckten Kirchplatz und die Häuserfassaden von Gelsenkirchen-Buer sind festlich geschmückt – es ist Adventszeit! Zumindest schon auf dem Gelsenkirchener Adventskalender, der mittlerweile bereits Tradition in Gelsenkirchen ist. Das Motiv des beliebten Schokoladen-Adventskalenders zeigt dieses Jahr Gelsenkirchen-Buer, Hassel und Scholven mit allen liebevollen Details und Anspielungen auf...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.20
Kultur
Für die Passion 2020 werden noch Darsteller gesucht, gern auch Laien-Schauspieler, die Interesse haben, Teil der Produktion zu werden. Die Idee zur Fortsetzung der Passionsspiele in Gelsenkirchen, stammt unter anderem vom ersten Jesu-Darsteller (Foto) Jesse Krauß. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Ulrich Penquitt tritt dabei das Erbe von Regisseur Elmar Rasch an
2020 gibt es das dritte Passionsspiel

Die Johannes-Passion schildert die Leidensgeschichte von Jesus Christus, wie sie das Johannes-Evangelium erzählt. Sie berichtet von Verrat, Vergebung, Zweifeln und der trotz allem ungebrochenen Liebe Jesus Christus zu den Menschen. Bekannt sind Passionsspiele vor allem aus dem katholischen Bayern und hier aus Oberammergau, dessen Spiele zu den wohl weltbekanntesten zählen. Nun steht auch in Gelsenkirchen, nach 2013 und 2015, wieder ein Passionsspiel an, und zwar wieder in der Evangelischen...

  • Gelsenkirchen
  • 27.07.19
Ratgeber
Die Auftaktveranstaltung von „Gelingendes Leben“ findet am Mittwoch, 10. April, um 19.30 Uhr im Schloss Host statt. Dann wird Kübra Gümüsey einen Vortrag halten, Kulturdezernentin Annette Berg ein Grußwort der Stadt sprechen und Michael Em Walter die Begrüßung vornehmen. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Frank Baranowski übernommen. Foto: Elif Kücük
3 Bilder

Projekt möchte das lebens- und liebenswerte Gelsenkirchen in den Fokus stellen
Gelingendes Leben in GE

Eine Projektgruppe bestehend aus der Leiterin des Kulturraums „die flora“ Wiltrud Apfeld, dem Musiker und Komponisten Michael Em Walter, dem (Kultur-)Pfarrer Thomas Schöps, dem Dramaturgen des Consol Theaters Georg Kentrup und dem Grafiker Jesse Krauß möchte einen Prozess anregen, bei dem sich die Gelsenkirchener einmal anders mit ihrer Stadt befassen. Dazu sollen nicht nur, aber auch die positiven Seiten des Lebens in Gelsenkirchen beleuchtet werden. In unserer Stadt fällt immer wieder auf,...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.19
Sport
Sandra Falkenauer (Stadtmarketing) und Künstler Jesse Krauß präsentieren Puzzle und die Vorlage dazu.
2 Bilder

Neues 500 Teile-Puzzle bei der Stadtinfo erhältlich
Gelsenkirchen bietet so viel, einiges passt auf ein Puzzle

Das Sortiment an Merchandising-Artikeln von Stadtmarketing Gelsenkirchen ist nun um ein Produkt - ein Puzzle - reicher. Es hat 500 Teile, zielt ab auf Kinder und Stadtpatrioten und ist überwiegend - wie passend - in blau gehalten. "Dies ist unsere neueste Herzensangelegenheit", mit diesen Worten preist Marketing-Leiterin Sandra Falkenauer das kinderleichte Puzzle an. "Wir hatten Probanden, Kinder, die das schon gepuzzelt haben. Das schöne war die Begeisterung, die dabei zu sehen war." Eine...

  • Gelsenkirchen
  • 19.11.18
LK-Gemeinschaft
Bereits im Sommer war Jesse Krauß mit seinen Gedanken im Advent und kreierte den Gelsenkirchener Adventskalender. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Wimmelbild mit viel Herz

Jesse Krauß ist ein echtes Gelsenkirchener Kind, auch wenn er in einem Krankenhaus in Herdecke das Licht der Welt erblickte. Seine Kenntnis und Liebe zur Stadt Gelsenkirchen fließen in diesem Jahr in besonderem Maße in den 3. Gelsenkirchener Adventskalender ein, mit dessen Gestaltung er von der Stadtmarketing Gesellschaft beauftragt wurde. Jetzt legt ein Gelsenkirchener Stift und Pinsel an Die ersten beiden Auflagen des heimischen Adventskalenders gestaltete ein auswärtiger Grafiker. Am Ende...

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.17
  • 2
  • 2
Kultur
63 Bilder

Premiere „Luther“ 06.11.2015 im Luther-Forum, Gladbeck

Mit einer Standing Ovation ging am vergangenen Freitag die Premiere des Theaterstückes „Luther“ im ausverkauften Gladbecker Luther-Forum zu Ende – verdienter Lohn für eine mehr als ausgezeichnete Vorstellung. Regisseur Jens Dornheim konnte mit dieser Inszenierung wieder einmal die Qualität seiner Theatergruppe glassbooth unter Beweis stellen. Das selten gespielte Stück, das 1961 von dem britischen Dramatiker John Osborne verfasst wurde, ist eigens für das Martin Luther Forum Ruhr in einer...

  • Gladbeck
  • 09.11.15
Überregionales
Eine typische Pose des Rolf Gildenast.
3 Bilder

Rolf Gildenast in bewegten Bildern und Texten

„Es lag nahe als Medium im Medium das Video zu wählen, um dem Künstler Rolf Gildenast die Ehre zu erweisen. Denn darstellende Kunst und Tanz ist in bewegten Bildern eher begreifbar“, schildert der Tellerrandler André Wülfing die Wahl der Präsentation. Drei Jahre nach dem zu frühen Tod Es war im Juli 2012 als die Nachricht vom Tod des Gelsenkirchener Künstlers, Tänzers, Lyrikers und Pädagogen Rolf Gildenast aus seinem Urlaubsort in Irland seine Heimatstadt erreichte. In Erinnerung an Gildenast...

  • Gelsenkirchen
  • 20.08.15
Kultur
Sie blicken über den Tellerrand hinaus, die Galeristen Jesse Krauß, Ulrich Penquitt und Michael Walter mit dem aktuellen Künstler Jens Dornheim. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

„Kosten werden gescheut - aber Mühen nicht!“

Es war schon eine zukunftsweisende Idee, die Ulrich Penquitt im Jahr 2011 dazu brachte, das Festival „Hinterm Tellerrand...“ auf den Weg zu bringen. Denn es sollte dazu dienen, dass die Kunst- und Kulturschaffenenden der unterschiedlichsten Genres sich gemeinsam in einem Festival präsentieren und sich wie sonst üblich „nur in ihrem eigenen Saft schmoren“, wie es so schön heißt. Das Festival sorgte nicht nur für Spaß bei den Machern und den Zuschauern, es sorgte auch für neue Netzwerke zwischen...

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.14
Kultur
Beinahe genau mittig unterschrieb Jesse Krauß die Cartoons. Fotos: Gerd Kaemper
6 Bilder

Jesse Krauß signiert höchstpersönlich seine Street-Art

wurden nun die Street Art-Comics, die Zeichner Jesse Krauß auf den Außenseiten der Stromkästen und mit Erlaubnis der Emscher Lippe Energie und der ELE-Verteilnetz verewigt hat. Die Geschichten haben zwei Anfangspunkte und treffen sich schließlich auf diesem Doppelstromkasten auf der Bergmannstraße. Von der Ückendorfer Straße aus erzählt er die Geschichte einer Wahrheitssucherin, von der Bochumer Straße aus die eines Glückssuchers, die sich dann an dieser Stelle treffen. Die Aktion wird...

  • Gelsenkirchen
  • 25.01.14
  • 1
LK-Gemeinschaft

Street Art: Von Stromkasten zu Stromkasten

Eigentlich sind es zwei Geschichten, die sich aber doch am Ende zu einer verschmelzen. Jesse Krauß, Illustrator und Grafiker aus Gelsenkirchen, hat im Auftrag von bild.sprachen Fotografieprojekte eine neue Sehenswürdigkeit im Gelsenkirchener Kreativ.Quartier geschaffen. Street Art-Comic Der Street Art-Comic von Jesse Krauß ist eine Aufforderung, die Geschichte einer Wahrheitssucherin und die eines Glückssuchers von Stromkasten zu Stromkasten zu verfolgen. Die eine Geschichte beginnt auf einem...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.14
Kultur
Jesus (Jesse Krauß) am Kreuz.

„Die Passion“ begeistert weit über Gelsenkirchen hinaus

Hier gehts zur BildergalerieMehr als 300 zahlende Zuschauer kann die Passion in Gelsenkirchen inzwischen verzeichnen. Inzwischen gibt es Anfragen für Gruppen-Buchungen aus Bielefeld, Bad Oeyhausen, Minden, Osnabrück etc: Der Radius des Publikumsinteresses hat ordentlich zugelegt. Und die anfängliche Frage nach dem Beginn einer Tradition gewinner immer mehr an Gewicht. Tolle Stimmung in einem glücklichen Ensemble Im Ensemble herrscht eine entsprechend tolle Stimmung, und in vier von fünf...

  • Gelsenkirchen
  • 28.02.13
Kultur

Premiere der Passionsfestspiele in Gelsenkirchen

Ticket-Reservierungen„Die Passion“ - Der Beginn einer Tradition? ­Jesus (Jesse Krauß) am Kreuz. Foto: Gerd Kaemper Gelsenkirchen: ev. kirche rotthausen | Mit sakralen Gesängen wurden die Besucher auf das Passionsspiel eingestimmt. Und auch wenn die Geschichte bekannt war, so wusste wohl keiner der Anwesenden, was ihnen bei dieser von Laien-Darstellern gespielten Ruhrgebiets-Passion erwarten würde. Enttäuscht worden sein, dürfte niemand. Selbst Skeptiker wurden vom Geschehen mitgerissen...

  • Gelsenkirchen
  • 16.02.13
  • 1
Kultur
35 Bilder

Premiere für das Passionsspiel im Revier

In der Evangelischen Kirche Rotthausen an der Steeler Straße 48 fand am Aschermittwoch die Premiere der Passion nach Johannes statt. Gespielt wird der Leidensweg Christi von "Menschen wie Du und ich" aus dem Ruhrgebiet. Damit tritt Regisseur Elmar Rasch den Beweis an, dass Passionsspiele keine regionale Erscheinung des süddeutschen Raumes sind, sondern auch hier mitten im Pott für Eindruck und Begeisterung sorgen können. Bezirksbürgermeister Bernd Lemanski, der in Vertretung von...

  • Gelsenkirchen
  • 13.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.