A31: Nächtliche Verkehrsbehinderung bei Gladbeck

Anzeige

Gladbeck/Hamm (straßen.nrw). Am Donnerstag, 16. März ab 20 Uhr kommt es auf der A31 im Bereich der Anschlussstelle Gladbeck in Fahrtrichtung Emden zu einer nächtlichen Verkehrsbehinderung.

Zum einen wird in der Anschlussstelle selbst die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Emden gesperrt. Zum anderen steht dem Verkehr auf der A31 dann nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Am darauffolgenden Morgen um 6 Uhr sind die Arbeiten beendet. In der Nacht wird die rechte Spur auf 780 Metern saniert.

Für die gesperrte Anschlussstelle wird eine Umleitung über die Anschlussstelle Kirchhellen eingerichtet. Die Autobahnniederlassung Hamm investiert hier in die Beseitigung von Fahrbahnschäden 35.000 Euro aus Bundesmitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.