Rathausdach Sanierung - Hinter Gardinen wird malocht

Anzeige
In luftiger Höhe, stets eine frische Brise Wind an allen Ecken und natürlich mit Musik aus dem "Baustellen-Radio", so lässt es sich für die Mitarbeiter einer Bedachungsfirma aus dem sauerländischen Schmallenberg in der Wärme der vergangenen Tage bei der Rathausdachsanierung locker aushalten. Foto: Kariger

Gladbeck: Rathausdach-Sanierung | Sprichwörtlich drinnen wie draußen wird derzeit im und am Gladbecker Rathaus hinter "Gardinen" malocht, wobei der außen vorgehängte Stoff am Rathausturm in Christo-Art als Spritzschutz dient, damit bei der Zurichtung der Schieferplatten mit dem Schieferhammer die abplatzenden Teile nicht unkontrolliert durch die Gegend fliegen.

Das Gladbecker Rathaus mit seinem Turm und der Gesamthöhe von 45 Metern zählt als Wahrzeichen für die Stadt. Die amtliche Bezeichnung für den Platz vor dem Rathaus lautet zwar "Willy-Brandt-Platz", aber wenn man diese Location für den auswärtigen Besucher benennen möchte, so spricht man praktisch doch lieber vom "Rathausplatz", weil dieser von jedem Fremden in der City am leichtesten gefunden wird. Schließlich erhebt sich der Rathausturm dominierend, übersichtlich und fast schon "stolz" über die Innenstadt, allen voran der vorstehende Türmer am Erker.

Naturschiefer verwenden die Dachdecker am Rathausdach, damit die Vorgaben des heute unter Denkmalschutz stehenden Rathauses auch nach der Restaurierung erfüllt werden, dass 1910 unter Führung vom Kölner Architekten Otto Müller-Jena erbaut wurde. Bereits 2013 lösten sich einige Schieferplatten durch Windeinfluss und so war es notwendig geworden, dass Schiefer-Dach des in die Jahre gekommenen Rathauses dringend zu restaurieren.
Ein genauer Abschluss der Restaurierung, die sogar teilweise den Austausch von Deckenbalken einer der Zimmerdecken im oberen Stockwerk notwendig machte, kann nicht vorausgesagt werden, weil die Arbeiten natürlich unvorhersehbar wetterabhängig sind.
Daher wurde ein zweiter Bauabschnitt für 2017 eingeplant, um so die Arbeiten sicher bis zum noch offenen Ende ausführen zu können.

Foto: Kariger
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.