Stromausfall auf Horster Straße

Anzeige
Sehen nicht schwarz: Friseurinnen Heike Horstmann (l.) und Jennifer Krause während des Stromausfalls an der Horster Straße.
Gladbeck: Horster Straße 23 | Ein Ausfall in der Stromversorgung legte am Morgen des Mittwochs, 7. Januar für mehrere Stunden einen Teil der Horster Straße lahm. Nach Auskünften von Anwohnern soll der Strom bereits um 5 Uhr ausgefallen sein, unter anderem war auch die Geschäftsstelle des STADTSPIEGEL betroffen.

Dunkle Schaufenster und scheinbar verlassene Ladenlokale täuschten noch am Vormittag über das gewohnt rege Treiben in manchen Ladenlokalen der Horster Straße hinweg. Als Irmgard Kaße um 9.30 Uhr ihren Teehandel aufschließt, steht sie im Dunkeln: "Meine Waage funktioniert immer noch nicht", sagte sie um 10:15 Uhr. "Ich muss improvisieren, um die Ware abzuwiegen; da hilft mir aber die jahrelange Erfahrung." Auch Elke Hindersmann vom Reformhaus "Goll" muss an diesem Morgen Abstriche machen: "Wir sind seit 8.20 Uhr hier. Zu dem Zeitpunkt war aber die Kühlung im Lager schon längere Zeit ausgefallen."

Ursache wird noch ermittelt


Immerhin: Um 10:40 Uhr sprangen die Rechner in der Redaktion des STADTSPIEGEL wieder an. Michael Groß und Julian Buskamp, Techniker bei der ELE gehen davon aus, dass die Ursache des Stromausfalls an der Horster Straße zwischen den Häusern Nummer 18 und 20 liegt. "Wir haben zunächst ein Provisorium errichtet, das die Stromversorgung für alle Betroffenen wieder herstellt. Jetzt gilt es, mit Hilfe eines Messwagens nach dem Problem zu suchen. Möglicherweise müssen wir dazu die Straße aufreißen." Der angeforderte Messwagen ist in der Lage, eventuelle Schmorgase aufzuspüren und so den Defekt zu lokalisieren. Sollte das nicht weiterhelfen, müsse, so Michael Groß, eine zeitlich begrenzte Abschaltung des Netzes an der Horster Straße in Erwägung gezogen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.