Autolackierei Lepp: Der Profi in Sachen Autolack

Seit dem Februar 2010 hat die „Autolackierei Lepp“ ihren Sitz an der Haldenstraße 11a in Rentfort. Getreu dem Werbeslogan „Sei kein Depp - geh´ zu Lepp“ steht Lackiermeister Niko Lepp (Mitte) mit seinen beiden Mitarbeitern für hochwertige Qualitätsarbeit.
Gladbeck: Autolackiererei Lepp |

Rentfort. Wenn es um das Thema „Autolack“ geht, führt an ihm in Gladbeck und der gesamten Emscher-Lippe-Region kein Weg vorbei: Den Beruf des Lackierers hat er von der „Pike“ auf erlernt und hat im Februar 2010 als Lackierermeister den Weg in die Selbstständigkeit gewagt: Die Rede ist von Niko Lepp, Chef der gleichnamigen Autolackiererei in Rentfort, Haldenstraße 11a.

Dem Werbeslogan „Sei kein Depp, geh zu Lepp!“ sind seit dem ersten Tag viele - zufriedene - Kunden gefolgt. Tendenz weiterhin steigend.

Auf das Lackieren von Pkw aller Fabrikate hat sich Niko Lepp, seiner Meisterprüfung legte er im Jahr 2007 ab, mit seinem Team inzwischen spezialisiert. Vom Kleinwagen über die Mittel- und Luxusklasse, bis hin zu Oldtimern. Aber auch für Motorrädern gibt es ein neues Outfit.
„Qualität“ lautet das Motto, das sich Niko Lepp auf die Fahnen geschrieben hat. Und so steht er oft selbst in der Lackierkabine, wird aber natürlich auch von seinen beiden Mitarbeitern, dem berufserfahrenen Alt-Gesellen Detlef Küpers und dem Auszubildenden Sezer Demir. unterstützt.

Kunden, die mit ihrem Auto einen Unfall hatten, sind aber nicht nur in Sachen Lack bei der Firma Lepp an der richtigen Adresse. Niko Lepp übernimmt nämlich für seine Kunden den gesamten lästigen Schriftkram, sprich die komplette Abwicklung des Schadens mit den jeweiligen Versicherungen. Inklusive Kostenvoranschlag versteht sich. Als Kraftfahrzeugsachverständiger und geprüfter Wertermittler ist er auch auf diesem Gebiet ein versierter Ansprechpartner. Die Behebung von Unfallschäden ist in dem Karosserie-Fachbetrieb ebenfalls gewährleistet.Gleiches gilt für den Bereich „Autoglas“, denn schnell kommt es im Alltag durch Steinschlag oder andere Einwirkungen zu ärgerlichen Schäden.

Wichtig ist für Niko Lepp, seine Kunden darauf aufmerksam zu machen, dass viele Schäden repariert werden können, womit also der Austausch kompletter Fahrzeugteile gar nicht erforderlich wird. „Das wird am Ende meistens deutlich preisgünstiger und man sieht keinen Unterschied zu Neuteilen,“ verspricht Niko Lepp.

Beispiel gefällig? Viele Lackkratzer - oftmals basierend auf die Unachtsamkeit anderer Autofahrer auf Parkplätzen - erfordern nicht immer eine aufwändige und damit zugleich kostenspielige Neulackierung. „Auspolieren reicht ganz oft aus und schont den Geldbeutel des Kunden,“ weiß Niko Lepp aus Erfahrung.

Die „Autolackiererei Lepp“ in Rentfort, Haldenstraße 11a, Tel. 02043-9570575, ist montags bis freitags täglich durchgehend von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es natürlich auch im Internet und zwar unter www.autolacker-lepp.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.