CDU unterstützt die KARO-Befürworter

Anzeige
Das KARO-Konzept hat sich bewährt. Daher setzt sich die Gladbecker CDU für den Erhalt der Butendorfer Einrichtung ein.
Gladbeck: KARO Schachtstraße 21 | Auch die Gladbecker CDU setzt für die Weiterführung der offenen Jugendarbeit im KARO ein. Das gab die Ratsfraktion nun in einer Pressemitteilung bekannt.

„Das KARO leistet eine hervorragende Arbeit. Unseres Erachtens besteht keine Notwendigkeit das bestehende Konzept zu ändern.

Andere Einsparmöglichkeiten realisieren

Nach Auskunft der Verwaltung sind die Nutzerzahlen stabil und stehen nicht in Konkurrenz zur Offenen Ganztagsschule. Einer, der pädagogisch tätig ist, weiß wie schwer es ist, eine Jugendeinrichtung so erfolgreich zu betreiben. Deswegen müssen die geforderten Einsparungen anderweitig realisiert werden“, so Ulrich Namyslo, Vorsitzender des Jugendhilfeausschuss.

Daher hatte sich die CDU auch in in der letzten Jugendhilfeausschusssitzung, als auch in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses für den Erhalt der Butendorfer Einrichtung ausgesprochen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.112
Robert Giebler aus Gladbeck | 08.01.2016 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.