Steuererhöhung: Ja oder Nein ?

Anzeige
Vor der Wahl und nach der Wahl, steht ROT/ROT/GRÜN weiter zu der von ihnen geforderten Steuererhöhungen. Bei der CDU hat sich H.Schäuble nach der Wahl dahingehend geäußert, dass Steuererhöhungen möglich seien, obwohl es vor der Wahl eindeutig hieß, es gibt keine Steuererhöhung. Nun hat man H.Schäuble zurück gepfiffen und alle sind sich bei der CDU wieder einig, keine Steuererhöhung.
Viele CDU-Wähler müssen doch endtäuscht sein und sich fragen, warum hat H.Schäuble diese Aussage mit der möglichen Steuererhöhung so deutlich in die Öffentlichkeit gebracht? War es eine unüberlegte Handlung um die SPD bei eventuellen Koalitionsverhandlungen entgegen zu kommen?
Wenn es nun zu Koalitionsverhandlungen kommen sollte, dann ist doch dieses Thema Steuererhöhungen für die CDU schon einmal verpufft, obwohl man jetzt händeringend erklärt, es gibt keine Steuererhöhungen.
Ist unter diesen Voraussetzungen eine Koalitionsverhandlung noch möglich?

Eine weitere Frage die jetzt auftaucht ist doch, wie geht denn die CDU mit eventuellen Neuwahlen um, wenn CDU-Wähler die Steuerabsichten der CDU keinen Glauben mehr schenken.
Hat die CDU mit dieser Unstimmigkeit in der Steuerfrage wenn es nun zu Neuwahlen kommen sollte, ein Eigentor geschossen???
0
3 Kommentare
899
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 30.09.2013 | 19:18  
2.526
Robert Giebler aus Gladbeck | 30.09.2013 | 19:18  
6.151
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 30.09.2013 | 19:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.