Das ist des Guten dann aber doch zu viel!

Anzeige
Der November neigt sich dem Ende entgegen und so langsam sollten sich die Gladbecker auf die nahende Adventszeit einstimmen.

Dazu haben die Bürger der Stadt besonders am 28. November Gelegenheit, wobei man hier an dem Sprichwort „Das ist des Guten zu viel“ nicht vorbeikommt: Es lockt ab 15 Uhr der „Zweckeler Adventsmarkt“ mit Inbetriebnahme des Weihnachtsbaumes um 17 Uhr, in Schultendorf wird es ab 17 Uhr auch eine „Weihnachtsbaum-Party“ geben, in Ellinghorst steigt - natürlich ab 17 Uhr - die „Weihnachtsbaum-Feier“ am Kreisverkehr Rockwoolstraße, in Brauck wird feierlich - wie sollte es anders sein als ab 17 Uhr - am Kreisverkehr Roßheidestraße der „Lichterzauber“ eröffnet und in der Fußgängerzone geht das „Zimtsterne-Fest“ über die Bühne. Puh!

Aber es bleibt die Hoffnung, dass die Veranstalter in den kommenden Jahren miteinander reden und die Termine vielleicht ein wenig entzerren. Denn vor dem 1. Advent steht ja auch noch ein Samstag zur Verfügung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
246
Jochen Witte aus Gladbeck | 19.11.2014 | 15:17  
740
Helmut Grosser aus Gladbeck | 19.11.2014 | 16:21  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.11.2014 | 18:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.