Bessere Stimmung beim DJK TTG Gladbeck-Süd

Anzeige
Diesmal ging die Tischtennisliga der DJK schon ab Mittwoch los. Insgesamt durften die Gladbecker, an den Spieltagen ein Unentschieden, drei Siege und drei Niederlagen notieren. Die Senioren fingen am Mittwoch mit ihrer Partie an, diese dann leider mit der 1. Niederlage(1:7) der Woche starteten.

Auch die Erstvertetung der DJK verlor beim vorgezogenen Spiel, am Donnerstag, in der Bezirksklasse gegen TTC MJK Herten II, mit 9:1. Die Spieler Holger Graap bei den Senioren, Christian Golz und Dr. Frank Kelterbaum erkämpften mühsam den einen Zähler.

Feiern konnten hingegen die Südler am Freitag. Da gewannen die 3.und 4. Mannschaft jeweils 9:4.
Gegen TTC Horst-Emscher III traten die 3.TTG zuhause in Bestbesetzung an. Nach den gewonnenen Doppeln mit Olaf Hohenberg und Joachim
Telöken; Michael Kalin& Robert Laupenmühlen, machten sie auch ein Punkt im Einzel klar. Dazu legten Johannes Aldiek(2) und Jochen Gross auch noch nach.

Auswärts trat der Tabellenfünfte aus Gladbeck, der 2.Kreisklasse, gegen den Tabellensiebten Beckhausen an. Durch etwas Gesundheitlicher Beeinträchtigung, des stürmischen Herbstwetters, rückte das 4. Südler-Team mit einem Ersatzspieler zum Kampf an. Der Ersatzspieler Matthias Schaible, der den geschwächten Thomas Krause im Einzel vertrat, durfte sich auch gleich gegen einen Antispieler beweisen. Mit einem 3:1 gewann er, den letzten sogar mit 11:0. Ebenso mussten Alexander Winger und Torsten Wilkskamp gegen einen Noppensspieler ran.Torsten Wilkskamp & Alexander Dommann; Thomas Krause und Dirk Wichert spielten sicher die Punkte im Doppel. Ebenfalls wie Matthias punkteten Alexander Dommann(2), Fabian Thiel(2), Alexander Winger, und Dirk Wichert souverän und gezielt im Einzel.

Die letzte Niederlage der Woche durfte am Samstag die V des DJK erleiden gegen den Tabellenführer. Knappe Spiele die oft in 5. Satz ausgingen, konnten das Geschehen nicht rumreißen. Einzig das Doppel mit Georg Werner und Rüdiger Krause konnten im unglücklichen Spieltag mit Bestbesetzung das Trostpflaster retten.

Das letzte Spiel an diesen Tag war TST Buer-Mitte VI gegen DJK TTG Gladbeck-Süd II. Die zweite holte sich mit Mut und kämpferischer Leistung den Sieg im Abschlussdoppel mit Lars Balzereit und Martin Moritz zum 7:9 entstand. Durch einen offenen Schlagabtausch lag die DJK nach den Doppeln 1:2 aus Gladbecker sicht zurück. Holger Graap und Joachim Telöken holten sich den ersten Zähler. Bis zum 8:7 Vorentstand konnten ebenfalls Niklas Richardt, Lars Balzereit, Holger Graap,Martin Moritz(2), Joachim Telöken und Matthias Daniel helfen, die DJK TTG Gladbeck-Süd, auf die Siegesstraße zu bringen.

Zuletzt konnten sich die Damen am Sonntag, vor den spielfreien Herbstferien auch freuen. In VfL Hüls trennten sie sich bei einem unentschieden mit 7:7. Monika Vonnemann & Eda Nurgül Karamese sowie im Einzel Monika Vonnemann(3), Regina Rössing(2) und Claudia Jokiel
ermöglichten die spannende Punkteteilung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.