DJK TTG Gladbeck-Süd: der Aufwärtstrend ?

Anzeige
DJK TTG Gladbeck-Süd 2. Herren- 1. Kreisklasse 2

Am Samstag konnten sich die 2. Herrenmannschaft ein Teil zum Weg der Relegation sichern.
Die DJK bestritt Zuhause ihr Spiel, gegen den VfL Hüls III. Die Akteure wollten unbedingt von Anfang an den Sieg und spielten voller Zuversicht. Die TTG legte mit Marius Adamek, Niklas Richardt; Martin Moritz mit Matthias Daniel; Heinz Schmitz und Holger Graap einen 3:0 Doppelsieg vor. Bei Anschließenden Einzelspielen konnte das 2. Team ihre Siege durch Marius Adamek (2), Martin Moritz, Niklas Richardt, Holger Graap und Matthias Daniel einbringen und gewannen somit gegen Hüls 9:2. Bei 3 verbleibenden Spielen und 2 Punkteführung zum 4. Germania Lenkerbeck müssen die Gladbecker bis zum Schluss konzentriert bleiben um nicht doch die Relegation zur Kreisliga zu verpassen.


DJK TTG Gladbeck-Süd 5. Herren- 3. Kreisklasse 1

Sonntag: ein gelungener Derbysieg
4:6 konnte GW Schultendorf in der Hinrunde gegen die Spieler der 5. Mannschaft gewinnen. Umso mehr wollte man in der 3. Kreisklasse den Sieg gegen den Stadtrivalen. Wie bei der 2. wurden die Doppel erfolgreich mit Rüdiger Krause, Georg Werner; Matthias Schaible und Marc Thiel gewonnen. Durch zielstrebiges Training und gelernten Spielen aus der Hinrunde, ließen die Blau-Weißen den Konkurrenten aus Schultendorf nicht zum Zuge kommen und überließen nichts dem Zufall. Am Ende erspielten Rüdiger Krause (2), Matthias Schaible (2) und Georg Werner ein erfolgreiches 7:3


DJK TTG Gladbeck-Süd 3.Herren- 1. Kreisklasse 1

Ist die Niederlage Richtungsweisend?
Relegation. Aber welche? Die Aufstiegs- oder Abstiegsrelegation? Die alten Hasen der 3. Mannschaft des DJK haben noch 3 Spiele in der 1. Kreisklasse zu spielen. Dabei können zur Aufstiegsrelegation, der Kreisliga, diese 6 Punkte reichen, um den heiß ersehnten 3. Platz zu bekommen, falls TSC Dorsten jedes Spiel verliert. Aber ebenso reichen drei Niederlagen aus, um auf einen Abstiegsrelegationsplatz in die 2. Kreisklasse zu kommen. Das Spiel am Wochenende verloren die Südler knapp in Buer unglücklich mit 9:4. Trotz auch allen gewonnenen Doppeln mit Robert Laupenmühlen, Georg Schwark; Johannes Aldiek mit Joachim Telöken; Jochen Gross und Achim Hohenberg, konnte die Euphorie nicht zu den Einzeln über geschwemmt werden. Einzig noch Joachim Telöken hatte was dagegen, nur die Doppel für die Mannschaft zu holen.


DJK TTG Gladbeck-Süd Damen-Kreisliga

Ist für die Damenmannschaft auch der Aufstieg drin?
Schon am Freitag konnten die Damen ein wenig auf den Aufstieg blicken. Beim direkten Duell um platz 3 gegen VFB Kirchhellen wurden die Früchte des harten Trainings geerntet. Durch einen offenen Punktestand nach den Doppeln, wussten sie, das es nur eins geben muss: den Sieg. Angeführt von der Kapitänin Monika Vonnemann (2), und Regina Rössing (2) wollte auch Klaudia Jokiel (2) und Eda Karamese den Sack zu machen und Punkt für Punkt gegen Starke Konkurrentinnen holen. Nachdem die Zuschauer beim Heimischen Training in ihren Bann gezogen wurden, konnte der 8:4 Sieg im dritten Durchgang gesichert werden. Große Freude über den Sieg konnte man an dem Abend in der Gladbeck-Süd-Festung kaum noch verbergen. Durch viele Glückwünsche hat man dort nachgerechnet. Ein Spiel wird noch gespielt, ein Sieg muss noch für die Relegation her, da der Konkurrent VFB Kirchhellen alle Rückspiele schon bestritten hat, und nur 2 Punkte vom DJK TTG Gladbeck-Süd entfernt liegt. Bei Punktegleichheit beider Mannschaften würden die Gladbecker durch eine höhere Spieldifferenz an Kirchhellen vorbei ziehen und sich somit die Relegation zur Bezirksklasse sichern.


DJK TTG Gladbeck-Süd 1.Herren - Bezirksklasse 2

Die Vertretung der DJK TTG Gladbeck-Süd hat großes vor
Die Vertretung der TTG will den Aufstieg. Diese zielstrebige Aufgabe sah man in den Gesichtern der Ersten. Auch beim Spiel sah man, dass jeder einzelne Ball nicht so leicht hergegeben wurde. Zu Gast beim TTV Preußen 47 Lünen wurde die Partie nerven zerreißend, spannend und stark umkämpft gespielt. Den Anfang machten die Doppelpaarungen Torsten Rose mit Kristijan Juric sowie Christian Golz und Alexander Krause. Es begann nach den 1:2 in den doppeln mit einem offenen Schlagabtausch. Kai Wilke (2), Kristijan Juric, Christian Golz, Torsten Rose standen stark an der Platte und ließen es nicht zu dass der Gegner zu sehr auftrumpfen konnte. Den Big Point, der es abwendete ein Abschlussdoppel zu spielen machte Alexander Krause. Schon bei seinem ersten Spiel konnte A. Krause den Punkt für die Gladbecker holen. Drei Spiele müssen noch gespielt werden. Beim Vorletzten Spieltag ist der direkte Relegations-Konkurrent SuS Oberaden Gastgeber für die Gladbecker. Die DJK muss alle Spiele gewinnen und hoffen, dass Oberaden noch strauchelt, um sicher die Relegation zur Bezirksliga zu erreichen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.