Fun Runner beim "Röntgenlauf" in Remscheid am Start

Anzeige
Trotz schwieriger Wetterverhältnisse waren die Gladbecker Fun Runner am Ende des Laufs zufrieden mit ihren Ergebnissen. (Foto: Privat)

Beim 13. Röntgenlauf meinte der Wettergott es nicht gut mit den knapp 3.100 Läufern, die über drei verschiedene Distanzen (Halbmarathon, Marathon und Ultramarathon 63,3 km) an den Start gingen.

Bei der Strecke handelte es sich um einen abwechslungsreichen Rundkurs durch das Bergische Land. Für die Fun Runner starteten Christa Wichmann(2:37:32 Std.) und Karin Mrotzek (2:37:33 Std.) über die Halbmarathondistanz, Jeannette Tenbusch (5:14:56 Std.) und Andrea Sauer (5:21:09 Std.), über die Marathondistanz und Detlef Reichhardt (8:12:39 Std.) überquerte zum wiederholten Male die Ziellinie beim Ultramarathon.

Die VfL´er waren allesamt zufrieden mit ihren Ergebnissen, denn nicht nur die anspruchsvolle Strecke machte ihnen zu schaffen, sondern auch die Wetterverhältnisse. Beim Start hatte in Remscheid noch die Sonne geschienen, doch im späteren Rennverlauf mussten die Läufer mit Regenschauern und teils heftigen Windböen kämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.