JHV bei den Siedlern Gladbeck Rentfort vom 18. 03.

Anzeige
JHV der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort in der Gaststätte Kleimann-Reuer. von li.: Karin Alexander (2. Vors.) Werner Hülsermann (1. Vors.) Werner Deutsch (Schriftführer) und Klaus Rottmann (Kreisverbandsvorsitzender) Foto: Kariger

Gladbeck: Siedler Rentfort | Der 1. Vorsitzende Werner Hülsermann konnte wieder einmal zahlreiche Siedler/innen sowie den Kreisverbandsvorsitzenden Klaus Rottmann zur diesjährigen JHV bei „Kleimann-Reuer“ an der Hegestr. begrüßen.

Ein sehr großes Lob zollte Hülsermann seinen Vorstandsmitgliedern. So auch Gabi Piromalli für hervorragende Kassierer Tätigkeiten. Werner Deutsch erntete großes Lob für seine ausgezeichnete Schriftführung und der von ihm liebevoll gestalteten Webseite der Siedlergemeinschaft www.siedler-rentfort.de
Karin Alexander als 2.Vorsitzende und sämtliche Beisitzer hatten ebenfalls hervorragende Tätigkeiten im vergangenen Geschäftsjahr zu verzeichnen. Darauf können wir stolz sein, so Hülsermann und das war ihm auch anzumerken.

Der Siedler-Chef berichtete ausführlich von den Veranstaltungen im vergangenen Jahr, die von den Mitgliedern von gut bis sehr gut angenommen wurden. Da waren die zahlreichen Frauenstammtische, die Reinigungsaktionen im „Kurpark von Bad Rentfort“ und der traditionelle Muttertags Nachmittag oder die „Riegel vor“ Infoveranstaltung der Kripo Recklinghausen.

Die Tagestour in die Märchenstadt Hameln ist bis heute unvergessen. Auch von der Fahrradtour, mit über 20 Teilnehmern, spricht man noch heute. Über 140 Siedlerinnen, Siedler und Nachbarn mit ihren Kindern trafen sich zur gemütlichen Nikolaus-und Adventfeier auf dem Firmengelände der Fa. Jonuscheit.
Selbstverständlich gedachte man auch den Verstorbenen aus der Gemeinschaft.
Werner Hülsermann warnte, wie schon so oft, sehr vorsichtig vor Haustürgeschäften bzw. dubiosen Geschäftemachern zu sein. Immer wieder erneut versuchten illegale Firmen, irgendwelche Arbeiten zu einem „SUPER PREIS“ anzubieten. Zum Beispiel "unbekannte Dachdeckerfirmen" oder "Abwasser-Kanalhaie", stünden des öfteren vor den Haustüren. FINGER WEG, so Hülsermanns Warnung und im Zweifelsfall immer den Vorstand der Siedlergemeinschaft oder die zuständigen Ordnungsbehörden benachrichtigen.

Folgende Veranstaltungen sind von den Rentforter Siedlern in diesem Jahr geplant:

> Aktion „Gladbeck putzt“ am 25.03.17 um 10:30 Uhr am Kurpark Ecke Josef-Kirchhellenerstraße.
> Muttertagskaffee am 06.05.17 um 15:00 Uhr „Haus Kleimann-Reuer“.
> Fahrradtour am Sonntag, den 23.07.17 um 11:00 Uhr ab Rentforter-Hof.
> Tagestour/Bildungsfahrt am 10.08.17 (zur Kaiserstadt Aachen)
> Reinigung Kurpark am 07.10.17
> Advent-und Nikolausfeier am 10.12.17
> Frauenstammtisch: 06.04.17 / 01.06.17 / 03.08.17 /05.10.17/ 07.12.17
> Weitere Veranstaltungen, auch von der Kreisgruppe, die kurzfristig bekannt gegeben werden.

888 Familien

Eine starke Gemeinschaft haben die Rentforter Siedler zu verzeichnen. So betrug ihre Mitgliederzahl mit Stand v. 31.12.16 exakt 888 Familien, wobei man die einzelnen Familien mit 3 Personen hochrechnen kann und sich somit rein rechnerisch eine Zahl von ca. 2664 Mitgliedern daraus ergibt.

Foto: Kariger
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.