Goch hat eine neue Gleichstellungsbeauftrage: Friederike Küsters folgt Monika van Heek

Anzeige
Goch: Rathaus | Zum Jahresbeginn hat Friederike Küsters (55) die Funktion der Gleichstellungsbeauftragten bei der Stadtverwaltung Goch übernommen und tritt damit die Nachfolge von Monika van Heek an, die auf eigenen Wunsch ins Rechnungsprüfungsamt wechselt. Als Mitarbeiterin des Jugendamtes gab es bereits viele Berührungspunkte zum Bereich der Gleichstellung, unter anderem am Runden Tisch gegen häusliche Gewalt. Vielen Eltern ist Friederike Küsters aus dem Bereich „Frühe Hilfen“ bekannt. Gemeinsam mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm gratulierte Monika van Heek sie ihrer Nachfolgerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.