Der Nikolaus zu Gast beim Reit- und Fahrverein „von Driesen“ Asperden-Kessel

Anzeige
Die Asperdener Kinder freuten sich über die Geschenke vom Nikolaus
Schon ein paar Tage bevor der Nikolaus in seine große Runde startete, war er in diesem Jahr zu Gast beim Reit- und Fahrverein „von Driesen“ Asperden-Kessel. Für den 01.12.2012 hatte sich der Nikolaus angesagt, so dass kurz vor Einbruch der Dunkelheit knapp 40 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern in der Reithalle versammelt waren und gespannt auf die Ankunft des heiligen Nikolaus warteten. Als dieser dann mit der Kutsche in die Reithalle gefahren wurde, freute er sich über die singende Kinderschar, die ihn so herzlich empfing.

Bereits in der Woche vor dem ersten Advent hatten die Kinder alles vorbereitet und die Kantine in der Vereinsreithalle festlich geschmückt. Sie bastelten rote und grüne Filzherzen und dekorierten sie in den großen Weihnachtsbaum. In dieser festlichen Atmosphäre sangen sie dann Lieder für den Nikolaus und erzählten Geschichten mit ihm. Annalena Ophey, Rike und Maike Theis sagten ein Gedicht für den Nikolaus auf und Fritz und Emma Ophey brachten selbst gebackene Plätzchen für ihn mit.

Über den herzlichen Empfang freute sich der Nikolaus sehr und verteilte mit netten Worten die gut gefüllten Nikolaustüten an alle Kinder. Er versprach auch im nächsten Jahr den braven Asperdener Reiternachwuchs ohne Knecht Ruprecht zu besuchen und verließ beim Einsetzen des Schneefalls in seinem Zweispänner die Reithalle.

Auch in diesem Jahr war es eine gemütliche Nikolausfeier in geselliger Runde mit vielen Leckereien und warmen Getränken. Und ganz sicher ist, dass dieser Abend im kommenden Jahr wiederholt wird, die Kinder jedenfalls freuen sich auf den Besuch des Nikolaus und darüber, dass er ohne Knecht Ruprecht kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.