Gesucht: Ein Nachfolger für König Jürgen

Anzeige
Am Samstag sucht der Schützenvereins Kessel-Nergena bei seinem Königsschießen seinen 77. König beziehungsweise Königin.

Start ist um 14 Uhr am Vereinslokal Stoffelen. Nach der Stärkung startet dort zu den Klängen der Musikkapelle aus den eigenen Reihen der Schützenumzug um den amtierenden König Jürgen Cattelaens II. und Königin Ellen Spitzer I. abzuholen. Anschließend geht es dann wieder zum Schützenhaus, wo die hölzernen Vögel auf ihre Meister warten. Ausgeschossen werden drei Wettkämpfe. Per Kleinkalibergewehr werden die diesjährigen Preisträger und anschließend der 77. König beziehungsweise Königin der Vereinsgeschichte gesucht. Gleichzeitig treten die Jungschützen mit dem Luftgewehr an einem eigenen Schießstand an und kämpfen um Preise und Königswürde in ihrer Kategorie. Der dritte Wettbewerb ist öffentlich und den kleinsten Gästen gewidmet. Alle Kinder, ob Vereinsmitglied oder nicht, können hieran kostenlos teilnehmen und unter sich das diesjährige Kinderkönigspaar des Spargeldorfes ermitteln. Den Teilnehmern winken neben der möglichen Königswürde einige Preise.

Alle Kesseler sind herzlich zum Königsschießen am Kesseler Schützenhaus eingeladen, wo ein gemütlicher Nachmittag und Abend wartet. Für die Stärkung ist mit Kaffee und Kuchen, kalten Getränken und einem Imbiß gesorgt. Wer von den kleinen Gästen durch den Schießwettbewerb nicht ausgelastet ist, dem steht eine Hüpfburg zur Verfügung. Kurzweilig wird es ebenfalls werden; ab 16 Uhr präsentieren die Musikkapelle des Schützenvereins Kessel-Nergena flotte Klänge aus ihrem reichhaltigen Repertoire.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.