Der 48. Hagener Weihnachtsmarkt ist eröffnet - Christkind kam zu Besuch

Anzeige
 

Der 48. Hagener Weihnachtsmarkt in der City ist eröffnet und hält diese mit Ausnahme des Totensonntags (22. November) wie immer bis zum 23. Dezember geöffnet. Die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister fand am Freitag an der Konzertmuschel im Volkspark statt. In diesem Jahr erwartete die Besucher eine besondere Überraschung, denn ein Christkind kam auf den Platz geflogen und eröffene den Weihnachtsmarkt.

Mit der Rekordbeteiligung von 85 Ständen und Fahrgeschäften ist der Weihnachtsmarkt zwischen dem Friedrich-Ebert-Platz und dem Adolf-Nassau-Platz komplett ausgebucht. Wie immer steht der Hagener Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Familienfreundlich“. Natürlich darf hier auch das 50 Meter hohe Riesenrad auf dem Friedrich-Ebert-Platz nicht fehlen. Neben Bewährtem warten auch neue Stand-Angebote auf die Besucher. Zum Vergnügen der meist jüngeren Nutzer auch wieder dabei: Die zwölf Meter hohe und 35 Meter lange Weihnachtsrutsche in der Fußgängerzone - ein Spaß bei jeder Witterung, dass über die gesamte Laufzeit des Weihnachtsmarktes geöffnet ist.
Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr präsentieren sich die Hagen-Agentur und die Freiwilligenzentrale in diesem Jahr gemeinsam auf dem Friederich-Ebert-Platz. Unter dem Motto „Hagen stellt sich vor“ zeigen dabei gemeinnützig aktive Vereine und Organisationen eindrucksvoll die gesamte Bandbreite ihres ehrenamtlichen Engagements. Und auch Hagens Unternehmen werden ihre starken Seiten im weihnachtlichen Ambiente zum Ausdruck bringen. Die Gäste können sich überraschen lassen, was sich hinter Aktionen wie „Drusen knacken“ oder „Gold waschen“ so alles verbirgt.
Der Hagener Weihnachtsmarkt und die Volme-Galerie präsentieren diesmal eine ganz besondere Überraschung: Weihnachtsmarkt-Chef Dirk Wagner hat einen Höhepunkt für den Weihnachtsmarkt gesucht - und ihn gefunden. Am Wochenende 28./29. November wird das Theater Feuervogel mit dem eigens für Hagen konzipierten Programm „Im Reich der Eiskönigin“ so richtig Leben auf den Weihnachtsmarkt bringen. Um 15 Uhr führt eine Parade mit Gauklern, Feuerschluckern und anderen magischen Figuren über den Markt, bevor dann jeweils um 19 Uhr eine große Feuershow in der Konzertmuschel am Volkspark startet.

Kultureller Fixstern: Die Konzertmuschel


Kultureller Fixstern auf dem Weihnachtsmarkt wird wieder die Konzertmuschel im Volkspark sein: Ralf Korthaus hat dort erneut ein abwechslungsreiches und weihnachtliches Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. 67 Programmpunkte - noch einmal fünf Veranstaltungen mehr als im Rekordjahr 2014 - an 29 Veranstaltungstagen. Auch in diesem Jahr wurde bei der Künstlerauswahl das Hauptaugenmerk nicht auf die Quantität, sondern auf die Qualität gelegt. Erstmals ist in diesem Jahr übrigens auch die Max Reger-Musikschule vertreten.
Und noch ein besonderes Highlight für die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes: 107.7 Radio Hagen und die Aktion Lichtblicke präsentieren am Mittwoch, 2. Dezember, von 18 bis 18.30 Uhr Philipp Dittberner auf der Hagener Weihnachtsmarktbühne. Dittberner ist vor allem bekannt durch seinen Song „Wolke 4“.
Dienstags von 16 bis 18 Uhr - das ist die Zeit der jüngsten Weihnachtsmarktbesucher. Im Wechsel werden der Märchenkönig Achim von Obermarsberg und Clown Bubu in der Konzertmuschel die kleinen Gäste verzaubern. Natürlich dürfen auch weder der Nikolaus, diesmal wegen des Sonntags erst am 7. Dezember, noch das Weihnachtsfeuerwerk am 11. Dezember fehlen. Für das Feuerwerk, welches um 19 Uhr im Volkspark seine ersten Lichter aufflammen lässt, konnte ein neuer Partner gewonnen werden, der unter dem Titel „Hagener Feuerzauber“ einige neue pyrotechnische Überraschungen präsentieren wird.
Der Weihnachtsmarkt ist montags bis donnerstags von 11 bis 20.30 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr sowie sonntags von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet. Darüber hinaus können die Ausschänke und Imbisse an den Wochenenden ihre Pforten auch wieder bis 22 Uhr offen halten.
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.