Nachösterliches mit Poesie, Prosa und Musik in Johannis

Anzeige
Hagen: Johanniskirche am Markt |

Ein nachösterlicher Gottesdienst mit Poesie, Prosa und Musik findet am Sonntag, 3. April, um 10.30 Uhr in der Johanniskirche am Markt statt.

Die Besucher können sich auf Sonaten von Georg Friedrich Händel und Heinrich Ignaz Franz von Biber freuen, vorgetragen von Kirchenmusikdirektor Manfred Kamp an der Orgel und der Geigerin Mechthild Werner aus Braunschweig, dem Hagener Konzertpublikum bekannt als Konzertmeisterin bei den großen Jahreskonzerten. Für den poetischen Beitrag konnte Prof. Dr. Reinhard Schmidt-Rost aus Bonn gewonnen werden. Die Leitung und Ansprache übernimmt Gudrun Emmelius.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.