Autofahrer überschlug sich auf der Verbandstraße

Anzeige
Der Fahrer des Audis musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: Polizei Hagen)

Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer hat sich am Sonntag gegen 11 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Verbandsstraße überschlagen.

Der Fahrer befuhr die Verbandsstraße aus Richtung Schwerter Straße kommend in
Fahrtrichtung Gosmann. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit seinem Wagen gegen die rechte Leitplanke. Dort prallte das Auto ab, schleuderte über die Fahrbahn und stieß gegen die linke Leitplanke. Der Audi prallte erneut zurück, überschlug sich und blieb in der Mitte der beiden Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig
verlassen. Als die Polizei eintraf, hatten sich Zeugen des Unfalls bereits um den Unfallfahrer und die Absperrung der Unfallstelle gekümmert. Der 33-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, welches er nach ärztlicher Behandlung wieder verlassen hat. Der Audi musste abgeschleppt werden.
Der Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle wurde die
Verbandsstraße ab 11 Uhr für gut zwei Stunden komplett gesperrt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.