PKW fängt auf der Schillstraße Feuer

Anzeige
Die Feuerwehr löschte den brennenden Opel. (Foto: Polizei Hagen)

Am Dienstag, 6. Juni, kam es zu einem Fahrzeugbrand auf der Schillstraße.

Gegen 16.30 Uhr rief eine 38-Jährige die Polizei. Kurz zuvor war sie mit ihrem Opel in eine Parklücke gefahren, als das Auto plötzlich zu qualmen begann. Wenige Augenblicke später schlugen Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein in der Nähe stehender Skoda leicht beschädigt. Die 38-Jährige ließ ihren Opel abschleppen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entstand der Brand durch einen technischen Defekt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 6.500 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.