Polizei sucht Besitzer - Geräte könnten aus Einbrüchen stammen

Anzeige
Zahlreiche Smartphones wurden von der Polizei beschlagnahmt. (Foto: Polizei Hagen)

Ende März durchsuchten Beamte der Hagener Kripo die Wohnung eines Wehringhauseners, gegen den der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln besteht. Dabei fanden die Polizisten etliche elektronische Geräte, die möglicherweise aus Einbrüchen stammen. Bislang konnten sie allerdings keinem Geschädigten zugeordnet werden.

Es handelt sich um:
- ein Laptop von Sony
- eine externe Festplatte oder Powerbank
- ein iPhone von Apple, Typ A 1533
- ein Smartphone von Samsung in einer braunen Hülle
- ein Nokia- Handy, Typ RM- 1134
- ein Handy Sony xperia in rot
- ein Handy Samsung
- ein Tablet von Samsung
- ein Tablet von Blaupunkt
- zwei Funkkamerasets der Marke Trebs comfort products

Möglicherweise hat der 32 Jahre alte Beschuldigte die Geräte als Bezahlung für Drogen angenommen. Geschädigte, die ihr Eigentum wiedererkennen, melden sich bitte unter Tel. 986-2066.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.