Ricarda Huch Gymnasium engagiert sich zum Thema Blutkrebs

Anzeige
(Foto: Picture by Heede)
Hagen: Ricarda Huch Gymnasium | Alle 16 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die Diagnose Blutkrebs.
Zum World Blood Cancer Day, der am 28.05.15 stattfindet, haben sich die Schüler und Lehrer des Hagener Ricarda Huch Gymnasiums eine Aktion einfallen lassen.
Am Freitag morgen trafen sie sich auf dem Schulhof und stellten sich im Form des &-Zeichens auf einer großen Fläche auf. Das ist das Symbol des WBKT.
Mit dieser Aktion möchte das RHG ein Zeichen setzen gegen den Blutkrebs.
Die Schüler und Lehrer fordern zur Solidarität mit den Betroffenen auf und wollen Aufmerksamkeit schaffen für diese Erkrankung. Gleichzeitig soll ein Appell an die Bevölkerung gehen, sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen.
Das besondere Engagement entstand auch aus persönlicher Betroffenheit.
Der Sohn der Lehrerin Antje Gritzka erhielt 2010 auch die Diagnose Blutkrebs. Er ist heute krebsfrei. Allerdings kann man erst 10 Jahre nach Abschluss der Therapie davon sprechen, dass die Gefahr erneut zu erkranken so hoch ist, wie bei jedem anderen Menschen auch. Dazu sind Blutbildkontrolltermine alle 3 Monate und ab dem 6. Jahr 1x im Jahr erforderlich.
Weitere Informationen finden Sie unter www.worldbloodcancerday.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.