"Selbst ausprobieren ist hilfreich"

Anzeige
Selbsttest mit der Treppenraupe: Manuela Grochowiak-Schmieding lässt sich von FTB-Mitarbeiter Rainer Zott befördern, beobachtet von (v.l.) Dr. Helmut Heck (stellv. FTB-Leiter), Prof. Dr. Christian Bühler (FTB-Leiter) und Harald Wölter (Mitarbeiter der Grünen Landtgasfraktion).Foto: ESV
Hagen: Hagen | Prominenter Besuch im Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) der evangelischen Stiftung Volmarstein: Manuela Grochowiak-Schmieding, sozialpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, informierte sich über die Arbeit des Instituts.
Dessen Leiter Prof. Dr. Christian Bühler und seine Mitarbeiter zeigten der Besucherin zahlreiche konkrete Hilfsmittel für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. „Es ist sehr hilfreich, dass man die hier Dinge selbst ausprobieren kann“, stellte Manuela Grochowiak-Schmieding bei ihrem Rundgang durch die Hilfsmittel-Ausstellung fest.
Die Grünen-Politikerin, die auch die alten- und behindertengerechte Demonstrations-Wohnung des Instituts besichtigte, machte einen Praxistest: Sie setzte sich in einen Rollstuhl und ließ sich per Treppenraupe ein paar Stufen hoch befördern.
„Wir werden uns nun regelmäßig über Themen der Barrierefreiheit und technischen Hilfsmittel austauschen“, so Bühler zum Ergebnis des Besuchs.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.