Übungsfahrt endet im Graben

Anzeige
Auf einer Übungsfahrt der Feuerwehr Hagen in der Buntebachstr. kam die Drehleiter in einer Kurve auf durchnässten Untergrund. Dadurch rutschte das Fahrzeug ab und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien. Da eine eigene Bergung nicht möglich war wurde ein Kran angefordert. Dieser jedoch fuhr bei der Anfahrt gegen einen Baum blieb dort hängen und zerstörte sich seinen Arbeitskorb / Arbeitskabine. Die Feuerwehr musste einen Baum fällen und einen Baum stutzen damit der Kran der sich nun auch fest gefahren hat zu bergen. Der Abschlepper zog den Kranwagen dann aus dem Gefahrenbereich. Ein zweiter Kran ist angefordert und hofft so dass die DLK der Feuerwehr Hagen geborgen werden kann. Der zweite Kran kam zur Bergung durch und die DLK der Feuerwehr Hagen konnte ohne Schäden geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.