Unfall beim Wenden - Drei Verletzte auf der Boeler Straße

Anzeige

Am Freitagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden auf der Boeler Straße.

Gegen 9.45 Uhr befuhr ein Linienbus der Hagener Straßenbahn die Boeler Straße um an der Kreuzung mit der Alexanderstraße nach links in Richtung Ischeland abzubiegen. Versetzt vor dem Bus befand sich eine 41 Jahre alte Peugeot-Fahrerin, die wenden wollte und den nachfolgenden Verkehr dabei nicht im Blick hatte. Der Bus, gesteuert von einer 39 Jahre alten Frau, prallte mit hoher Wucht in die linke Seite des Autos und schob ihn vor sich her. Obwohl die Airbags auslösten, verletzte sich die 41-Jährige so schwer, dass sie vorsorglich stationär im Krankenhaus bleiben musste. Ihre 37 Jahre alte Beifahrerin sowie die Busfahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und konnten nach ambulanter Behandlung die Notaufnahme verlassen.
Während der polizeilichen Maßnahmen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Peugeot musste abgeschleppt werden, die Höhe der Schäden liegt bei etwa 25.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.