Yolo-Generation

Anzeige

Drogen. Alkohol. Diebstahl. Schulabbruch. Ungewollte Schwangerschaft. Gewalt. Kriminalität. Missbrauch - Alltag! Aber "Yolo"

Dies verkörpert die Einstellung vieler Jugendlicher heutzutage, welche zu den genannten Ergebnissen führt. Doch sind diese Apskekte tatsächliche die, welche das Leben der Jugendlichen zu einer Einmaligkeit machen? Führen solche Dinge zur Erfüllung der tiefsten Wünsche der Menschheit, welche derartig prägend auf die individualistische Existenz einwirken und folglich die erhoffte Besonderheit bewirken? Die modernisierte Form des "Carpe Diems", welches die Barockzeit zu einer für die Literaturgeschichte so wie für damalige Dichter sehr bedeutenden Epoche machte, da Carpe Diem zu vielen Intentionen von Gedichten oder anderer Poesie oder Kunst benutzt wurde, ist nichts geringeres - Der Aussage nach zu urteilen - als das heutige Yolo, welches ähnlichen Einfluss nach schon kurzer Zeit auf den Geist der Menschheit genommen haben zu scheint. Demnach zur Folge ist festzustellen, dass die Bewegung, welche durch das Yolo in Gang gesetzt wurde, die Menschheit fassen wird wie ein Tiger seine Beute. Unerwartet, geschickt und treffend. Die Aussage oder viel mehr der Appell von Yolo (You only live once z.D. Du lebst nur einmal) jedoch, welche sich nicht stark von Carpe Diem (Nutze den Tag) zu unterscheiden scheint, wird zu unserer Zeit in einem ganz anderen Kontext genutzt und zu anderen Themenbereichen hingezogen als es die Absicht in früherer Zeit war. Man sagte, dass der Mensch damals nach der großen Zahl von Schicksalen und Kriegen seine übrig bleibende Zeit, welche ihm zur Berfügung steht nutzen solle, um das zu tun wonach sein Herz schreit, da, wie bereits einige Dichter in ihren Werken festhielten, der Tod hinter jeder unvorhersehbar wartet und die Tage gezählt sind, welche das Ende mit sich bringen. Mit heute ist dies nicht zu vergleichen. In Folge dessen fragt man sich was mit der Menschheit passiert sein muss einen solchen Schatz der Geschichte derartig zu missbrauchen und in ein falsches Licht zu stellen. Es ist ein Konsummittel geworden, welche unvernünftiges Verhalten hervorruft. Die Produktivität der Immitation der Carpe Diems hält sich äußerst in Grenzen und ist eindeutig nicht geglückt. Man kommt zu keinem positiven und einflussreichem Ergebnis für die äuéren Umstände der Wirklichkeit. Diese sehen politisch gesehen zwar erfolgreicher aus als zu Kriegszeiten, beispielsweise, jedoch aus menschlicher Sicht betrachtet sehr zurückgeblieben und unangemessen. Menschen haben Tieren gegenüber durch ihr Denkvermögen eine klare Überlegenheit, welche sie im Bezug auf Ausdrücke wie Yolo möglicherweise anders anwenden sollten, indem sie sich Gedanken über diese Phase machen. Denn das Übertragen von Werten und Wertevorstellungen aus anderen Phasen oder Epochen ist nicht unbedingt immer erfolgreich.
0
2 Kommentare
1.899
Anja Seeberg aus Hagen | 20.04.2013 | 20:17  
22
Alicia-Sophie Müller aus Hagen | 21.04.2013 | 16:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.