Herdecke: Briefwahl ab Montag möglich

Anzeige
Das gelbe Wahllokal öffnet in Herdecke schon am Montag.
Im Herdecker Rathaus laufen die Vorbereitungen für die am 13. September stattfindenden Wahlen der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters sowie der Landrätin bzw. des Landrates auf Hochtouren. Insgesamt rund 20.000 Wahlberechtigte sind in Herdecke aufgerufen, darüber zu entscheiden, wer die Geschicke im Rat- und Kreishaus für die kommenden fünf Jahre lenken soll.
Vor der Wahl bekommen alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger per Post die Wahlbenachrichtigung zugesendet. Für die Wahlen in diesem Jahr geschieht dies in der Zeit bis zum 23. August 2015. Der Benachrichtigungskarte ist der Ort des Wahllokals zu entnehmen sowie die Öffnungszeiten am Wahltag (8 bis 18 Uhr). Die Karte gilt für beide Wahlen.
Den so genannten "Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines" können Wahlberechtigte ab sofort auf drei verschiedene Arten stellen:
Persönlich
Ab Montag, den 17. August persönlich im Bürgerbüro des Rathauses (Kirchplatz 3). Bitte denken Sie daran, Personalausweis und wenn möglich auch die Wahlbenachrichtigungskarte mitzubringen.
Schriftlich
Einfach die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte vollständig ausfüllen und frankiert an das Wahlamt der Stadt Herdecke, Postfach 1561, 58311 Herdecke senden. Oder per Fax an 02330 - 611 15 555. Ein einfacher Brief mit Unterschrift reicht auch.
Online
Der Briefwahlantrag kann bis Freitag, 11. September auch ganz bequem vom heimischen PC, Tablet oder Handy mit Hilfe eines Formulars auf der städtischen Homepage www.herdecke.de gestellt werden.
Wann öffnet das Briefwahlbüro?
Das Briefwahlbüro in Herdecke öffnet am Montag, 17. August um 8 Uhr und befindet sich im Bürgerbüro des Rathauses (Kirchplatz 3). Tobias Föllinger vom Wahlamt der Stadt steht unter Telefon 02330-611299 oder per Mail an wahlamt@herdecke.de für weitere Fragen zur Verfügung. Außerdem finden Interessierte jede Menge Informationen rund um das Thema Wahlen auf der städtischen Homepage unter www.herdecke.de.

So sieht es in Wetter aus


Das Briefwahlbüro im Rathaus, Kaiserstraße 170, ist ab Dienstag, 25. August, geöffnet. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden derzeit verteilt. Alle Bürgerinnen und Bürger können vom 25. August bis zum 11. September im Sitzungssaal des Rathauses direkt wählen oder Briefwahl beantragen. Briefwahlanträge können mit der Wahlbenachrichtigungskarte oder per Mail an wahlamt@stadt-wetter.de gestellt werden.
Das Briefwahlbüro öffnet von Dienstag, 25. August, bis Freitag, den 11. September. Im Fall der Stichwahl verlängert sich die Öffnungszeit auf den Zeitraum von Dienstag, 15. September, bis Freitag, den 25. September.
Weitere Infos: www.stadt-wetter.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.